27.10.2017

 

"Eine Kette von Zufällen sorgt dafür, dass sich im Death Valley Nationalpark Steine auf der Oberfläche eines ausgetrockneten Sees bewegen. Zuerst einmal muß sich durch ergiebigen Regen ein kleiner See bilden, nur wenige Zentimeter tief. Dieser muß in den Wintermonaten über Nacht gefrieren und eine dünne Eisschicht bilden. Man bedenke, dass sich der Racetrack in der Nähe des heißesten Ortes unseres Planeten befindet. Wenn die Kruste am nächsten Tag zu schmelzen beginnt, kann es passieren, dass einige der Steine in einer Scholle gefangen werden. Diese Eisschollen benötigen nun noch ein wenig Wind, um die Steine über den glitschigen Schlammboden zu schieben. Ich bin mir sicher: Hier wurde die Redewendung "Eine Laune der Natur" erfunden."

 

Ort: Racetrack Playa, Death Valley Nationalpark, Kalifornien, Vereinigte Staaten

Kamera: Canon EOS 70D, Tokina 11-16mm f2.8, Grauverlauffilter, Stativ

Mehr Fotos von Christoph Saarschmidt

26.10.2017

 

Ort: Ballstad, Lofoten.

Kamera: Nikon D500, Sigma 10-20/3.5 bei 10 mm, f5, 5 Sek., ISO 800

Mehr Fotos von jerkdirk

 

 

25.10.2017

 

"Habe dieses Bild auf meiner 2 Tages Wandertour durch den Egmont-Nationalpark gemacht. Kurz davor ist die Kamera, inklusive mir, in einen Sumpf gefallen, hat aber überlebt! Auf dem Bild sieht man den Mount Taranaki, mit dem restlichem Schnee, der gerade verschwindet, da bald Sommer ist."

 

Ort: Egmont Nationalpark, Neuseeland

Kamera: Sony A6000 mit 10-18mm Objektiv.

Mehr Fotos von Thijs Peters

 

24.10.2017

 

"Im Rahmen einer Fangaktion zur Beringung und zum Langzeit-Monitoring von Wasserfledemäusen, wurde dieses Foto mit Hilfe eines "Flugtunnels" geschossen."

 

Ort: Bad Grund, Harz

Kamera: D300, Sigma 150mm, F2,8

23.10.2017

 

"Sonnenaufgang an der Rakotzbrücke."

 

Ort: Gablenz, Sachsen

Kamera: Sony A7rII + Sony 16-35mm 2.8 SSM

Mehr Fotos von Thorsten Kohl

20.10.2017

"Im bolivianischen Hochland sieht man durchaus mehr Lamas als Menschen."

Ort: Salar de Uyuni, Bolivien
Mehr Fotos von Lorenz Merle

19.10.2017

 

"Wunderschöner Platz auf der Isle of Skye mit Sicht auf den Neist Point Leuchtturm. Für dieses Foto sind wir zweimal total verregnet worden. Nach dem Regen hatten wir dann unsere gewünschten dramatischen Wolken für das Bild."

 

Ort: Neist Point, Schottland

Kamera: Nikon D800, F/11, 35mm, 2 sek, ISO 160

Mehr Fotos von JR Photography

18.10.2017

 

"Um das letzte Abendlicht einzufangen, haben sich Fotografen in der Felswand oberhalb der Dreizinnenhütte (Rifugio A. Locatelli alle Tre Cime) positioniert. Von links sind der Paternkofel (Monte Paterno), Paternsattel und die Drei Zinnen (Tre Cime di Lavaredo) zu sehen. Mitte Oktober sind die Berghütten (Rifugi) schon geschlossen; talwärts geht’s entweder über den Paternsattel zum Parkplatz der Mautstrasse bei der Auronzohütte (Rifugio Auronzo) auf der Südseite der Drei Zinnen, oder aber an der Nordseite 1000 Höhenmeter hinunter durch das Fischleintal (Val Fiscalina) nach Sexten. Wer nach Sonnenuntergang diesen Weg wählt, sollte unbedingt eine Taschen-, Stirnlampe dabei haben. "

 

Ort: Drei Zinnen, Dolomiten, Italien

Kamera: Canon EOS 5D Mark II, 24mm x 4*, 5.6, 1/80s

Mehr Fotos von Christian Striegel

17.10.2017

 

"Hallstatt mal aus einer anderen, meiner Meinung nach, viel schöneren Perspektive als sonst. Beim Abstieg nach dem Sonnenaufgang in der Früh zeigte sich der Herbst und die Morgensonne von ihrer besten Seite. Wie im Märchen lag es da, das wohl bekannteste Dorf Österreichs."

 

Ort: Hallstatt, Österreich

Kamera: Canon EOS 5D Mark III. 24mm Sigma

Mehr Fotos von Johannes Jank

16.10.2017

 

Ort: Albrechtsburg, Meißen, Germany

Kamera: Fuji X-Pro 2 23mm F1.4 Manfrotto 053X Stativ

 

13.10.2017

 

"Einer von vielen wunderschönen Zwischenstopps auf unserer 4-Wöchigen Norwegen Rundreise. Die Trollstigen.

Während ich noch an meiner Bildkomposition feilte, tauchte er plötzlich auf. Ein wunderschöner Regenbogen."

 

Ort: Åndalsnes, Norwegen

 

12.10.2017

 

"La Petite Venise"

 

Ort: Colmar, Frankreich

Kamera: Canon EOS 60D

11.10.2017

 

"Direkt in der ersten Nacht nach meiner Ankunft hatte ich das Glück, die Nordlichter in Island zu sehen und diese auch zu fotografieren. Das Foto habe ich beim Dyrhólaey Lighthouse in Vík aufgenommen. Neben den Nordlichtern finde ich es sehr beindruckend, dass in Island so ein klarer Sternenhimmel zu sehen ist."

 

Kamera: Canon Eos 6D, 24-70mm 2.8L

Mehr Fotos von Lea Rieke

 

10.10.2017

 

" Giant's Causeway - Der Damm des Riesen - ist einer der meistbesuchten Touristenorte in Irland. Deshalb muss man sehr viel Glück haben, wenn sich auf der Basaltpyramide nur zwei Menschen befinden."

 

Ort: Irland

09.10.2017

 

"Atemberaubender Sonnenaufgang über dem Gunung Bromo, Tengger Massiv auf Java in Indonesien. Das Foto wurde vom Gunung Penanjakan (2770m) aufgenommen."

 

Kamera: Olympus OMD EM 10 mit 12mm (24mm full frame) f/2.0 Olympus Zuiko

Mehr Fotos von Roman Huber

 

06.10.2017

"Pulau Padar ist eine der Kleinen Sunda-Inseln in Indonesien, im Westen liegt Komodo, im Osten Rinca. Padar ist vulkanischen Ursprungs, unbewohnt und seit den 70er Jahren frei von Komodowaranen. Sie ist die drittgrößte Insel im Nationalpark Komodo. Die Insel kann nur mit Schiffen besucht werden, ich empfehle den zusätzlichen Besuch des Komodo Nationalparks mit den dort wild lebenden 2000 Warnen. Wer es spektakulärer mag, besucht die Insel Rinca mit einer Waranpolulation von 1000 Tieren und der Ortschaft mit 1000 Einwohnern, darunter 170 Kindern. Dort empfindet man, dass ein Zusammenleben von Tieren und Menschen in Armut sehr spannend ist. Der Komodo Nationalpark ist ein UNESCO World Heritage, die Warane sind geschützt und stehen auf der Roten Liste bedrohter Arten der Weltnaturschutzunion IUCN."

Ort: Pulau Padar, Indonesien
Kamera: Canon 5DSr mit Zeiss Distagon T 2,8/15mm
Mehr Fotos von Martin Zurek

05.10.2017

"Papageitaucher nach erfolgreichem Fischen auf dem Weg zurück zur Bruthöhle."

Ort: Skomer Island, Wales

04.10.2017

"Dieses Bild ist auf dem Oktoberfest in München entstanden. Es wurde 10 Sekunden belichtet bei einer Brennweite von 24mm und Blende 22."

Ort: Theresienwiese, München
Kamera: Canon 6D, Sigma 24-105mm/4,0 Art
Mehr Fotos von Janis Breuer

02.10.2017

"Nachdem wir am Nachmittag auf Vágar, der drittgrößten Insel der Färöer, gelandet sind, wollten wir noch die restlichen Stunden dieses außergewöhnlich schönen Sommertages ausnutzen und machten uns auf den Weg in das Tal Gásadalur, welches man vom Flughafen aus innerhalb kurzer Zeit mit dem Auto erreicht. Dort angekommen genossen wir den fantastischen Blick auf den Wasserfall "Mulafossur" und die dahinter liegenden Berge."

Ort: Gásadalur, Färöer Inseln
Kamera: Canon 6D
Mehr Fotos von Simon Brausten 

GEO Fotografie-Newsletter