31.03.2017

 

"Ich befand mich auf einer Tour im Salar de Atacama in Chile, als sich am späten Nachmittag der Himmel verdunkelte. Blitze zuckten und Regenschwaden vielen aus den Wolken. Als dann kurz vor Sonnenuntergang die tiefstehende Sonne durch die Wolken brach, gab es für wenige Minuten dieses unwirkliche Licht. Mit ein wenig Glück bekam ich dann auch noch den fotogenen Blitz ins Bild."

 

Kamera: Nikon D750, 14-24mm f/2.8

Mehr Fotos von Gerhard Hüdepohl

GEO Fotografie-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben