16.02.2017

 

"Nach einer langen Wanderung mit über 20 Kilogramm Gepäck verbrachte ich eine unglaublich kalte Nacht bei - 27 Grad Celsius im Winterraum der Dreizinnenhütte. Ohne Heizung, ohne Licht, ohne Strom. Sogar das Gas war eingefroren, aber natürlich war mein Schlafsack dabei, der bis - 35 Grad mollig warm hält. Ein traumhaftes und ganz besonderes Erlebnis Ende Januar 2017."

 

Kamera: Nikon D810, Nikkor 14-24 mm, 2.8, Manfrotto-Stativ aus Carbon.

Mehr Fotos von Maria Bander

GEO Fotografie-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben