VG-Wort Pixel

Frage des Tages: 19.6.2020 Was gilt in höchster Seenot?


Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 1
Was gilt in höchster Seenot?

a) Der Kapitän geht als Letzter von Bord.

b) Frauen und Kinder werden zuerst gerettet.

c) Nichts von beiden.

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 1
Was gilt in höchster Seenot?

a) Der Kapitän geht als Letzter von Bord. ❌

b) Frauen und Kinder werden zuerst gerettet. ❌

c) Nichts von beiden. ✔️

Dass der Kapitän im Notfall als Letzter von Bord gehen muss, ist praktisch nirgendwo im Gesetz verankert. Allerdings gibt es Ausnahmen, etwa Italien. Ein populärer Irrtum ist auch die Annahme, dass Frauen und Kinder zuerst gerettet werden müssten. In höchster Seenot gilt einfach der Grundsatz: „Rette sich, wer kann.“ Verboten allerdings ist es generell, dass ein Besatzungsmitglied einem Passagier zum Beispiel den Rettungsring wegschnappt und sich damit selbst in Sicherheit bringt. Denn die Besatzung hat rechtlich auch eine „Garantenstellung“ inne: Jedes Crew-Mitglied ist zur Hilfeleistung verpflichtet, sofern dies möglich ist und das Schiff nicht zu schnell sinkt.


Mehr zum Thema