VG-Wort Pixel

Wer's tragen kann Näh dir deinen WALDEN-Rucksack

In 11 Schritten zum eigenen WALDEN-Rucksack
In 11 Schritten zum eigenen Rucksack
© Philip Frowein
WALDEN-Macher Harald und Markus können einpacken. Und das nach nur einem Tag Arbeit. Denn mehr Zeit braucht es nicht, um einen Rucksack selbst zu machen

Wäre der Rucksack ein Mensch, man würde ihn kaum beneiden: Er wird geschultert, geworfen, gequetscht. Nichts für empfindliche Charaktere also. Eher für rustikale. Und für solche ist Thomas Fressle ein Experte. Sein Familienbetrieb „Seil Marschall“ in Ravensburg fertigt seit Jahrzehnten handgenähte Rucksäcke. Wer seinen Weg gehen will, ist mit so einem gut gerüstet. So ein Exemplar wollen wir.

Und der kann was einstecken: Regenklamotten, Trinkflasche, Brotzeit. Der WALDEN-Rucksack ist der ideale Begleiter für die kleine Tour – und in nur einem Tag und ohne große Nähkenntnisse selbstgemacht. Einfach PDF herunterladen und loslegen.

Viele Spaß und gutes Gelingen,
deine WALDEN-Redaktion

Hinweis: Das Pdf ist im Maßstab 1:1 angelegt. Du musst also entweder mehrere Blätter ausdrucken und aneinanderlegen oder die Datei in einem Copy-Center ausdrucken lassen. Als Alternative habe wir auf den Schnittmustern die genaue Vermaßung angegeben. Du kannst dir also auf deinem Stoff die Punkte selber ausmessen und eintragen.

Was brauche ich?

​Das sind die Zutaten für den Rucksack Marke Eigenbau:

  1. Lade dir die Bauanleitung herunter: Download
  2. Sorge für die richtigen Zutaten:
  • 2 Schulterlederriemen (65 cm lang / 4 cm breit, mind. 2,5 mm dick, da sie sich sonst beim Tragen verziehen)
  • 4 Riemen (30 cm / 2,2 cm)
  • Segeltuch (1 qm)
  • Schneiderkreide
  • 1 Kordel (1 m)
  • 1 Kordelstopper (z. B. aus Horn)
  • Garn (Leinenfaden oder Knopflochgarn)
  • Schrägband (2 cm / gefalzt)
  • 1 Riemenknopf aus Messing– 8 Ösen (8 mm)
  • 24 Nieten und Scheiben
  • 1 Hammer
  • 1 Ahle
  • 1 Rollcutter
  • 1 Nadel und ausreichend Geduld oder 1 Nähmaschine
  • 1 Falzbein aus Knochen
  • 1 Nähmaschine
  • 1 Schuster für die Ledernähte der Tasche (oder eine Bohr-Ahle und eine Sattlernadel)

Arbeitszeit: etwa 8 Stunden

So haben sich die WALDEN-Macher angestellt:

GEO
WALDEN Nr. 5 - Einfach raus

Neu in Magazine