Logo GEO Spezial
REISEN. ENTDECKEN. ERLEBEN
GEO SPECIAL Nr. 05/2006 GEO SPECIAL Nr. 05/2006 - Chile und Argentinien
Abonnieren

Buenos Aires: Eine Stadt aus Luft und Liebe

Vier Jahre nach der Wirtschaftskrise steht die Lebenslust in der Tango-Metropole wieder hoch im Kurs. Und das geschmeidige Durchlavieren. Ein Rendezvous mit Überlebenskünstlern

Der Schatz am Silberfluss

Buenos Aires ist ein 12-Millionen Moloch: laut, hektisch, eng. Aber nur 40 Kilometer vom Zentrum entfernt beginnt ein Wochenendtraum: das idyllische Delta del Paraná, eines der größten Süßwasserdeltas der Welt

Das Salz der Erde

Ein junger Fotograf erlebt monatelang den harten Alltag der Quechua in der Salzwüste Puna Junena. Als er die Indianer verlaässt, weiß er: Er hat eine Lebensaufgabe gefunden

Valparaiso: die Stadt zu Füßen

Ob bei Tag oder Nacht: Für ihr persönliches Hochgefühl müssen die Einwohner von Valparaiso nur in eine der 15 Selbahnen steigen, die auf die Hügel der Stadt am Meer führen. Und über 100 Jahr alter Technik vertrauen

All inklusive

In Chile und Argentienien könnten einige der wichtigsten Fragen des Universums gelöst werden - wenn die Pampa-Rinder mitspielen

Gauchos: Stolz im Sattel

In wildem Galopp jagen sie heute noch über die Pampa - sonst aber hat sich für Argentiniens Nationalhelden fast alles geändert

Kurs auf die Geisterinsel

Zwei Freunde segeln drei Monate auf offenem Meer - einem Phantom auf der Spur

Eine Heilige für alle Wege

Den Segen der Kirche hat sie nicht, trotzdem glauben viel Argentinier an die wunderkraft der Difunta Correa - besonders die Fernfahrer, deren Schutzpatronin sie ist. Ein GEO-Team begleitete die Trucker auf ihrer jährlichen Wallfahrt

Naturerlebnis: Ein Gringo spielt Gott

Der Multimillionär Douglas Tompkins hat riesige Flächen in Chile und Argentinien gekauft, um sie verwildern zu lasen. Seine Gegner fragen sich: warum?

Historie: Der König von Patagonien

Vor 146 Jahren krönten die selbstbewussten Mapuche ihren Monarchen: einen armen Bauernsohn aus der französischen Provinz

Inlandeis: Der Drang zum Sturm

Eiskalt, windgepeitscht: An 300 Tagen ist das patagonische Inlandeis die Hölle. Doch schon für einen sonnigen Tag nehmen Bergsteiger alles in Kauf

Feurland: Wo alle Straßen enden

Nichts mehr als Weite, nichts mehr als Einsamkeit - und Freiraum für Träumer

In dieser Ausgabe erschienen

Im tiefsten Süden Patagoniens
Feuerland: Wo alle Straßen enden. Nichts mehr als Weite. Nichts mehr als Einsamkeit. Der Freiraum für Träume. Und Träumer. Und Besucher, die gerade hier manchmal merken, wie klein die Welt ist
Wallfahrt in Argentinien
Die katholische Kirche verweigert ihr den Segen, doch viele Argentinier glauben an die Difunta Correa und ihre Wunderkraft. Besonders Fernfahrer verehren sie als Schutzheilige und machen sich einmal im Jahr auf zu einer Wallfahrt
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben