VG-Wort Pixel

GEO Nr. 5/07 GEO Nr. 5/07 - Was ist eine gute Mutter?

Ausgabe bestellen

Abonnieren

Lebenswandel: Gastwirt Eichenblatt

Kaum hat die Eiche im Mai ihr Blattwerk entfaltet, finden sich darauf zahlreiche Besucher ein: Die Schwammspinner-Raupe etwa verspeist in 45 bis 60 Tagen fast einen Quadratmeter des Grüns - und ist selbst wiederum Nahrung für den Puppenräuber. Der Fotograf Thomas Stephan hat das Treiben auf Eichenblättern über ein Jahr hinweg beobachtet

Guernica, 26. April 1937: Als Hitlers Bomben kamen

Ein Geheimkommando der deutschen Luftwaffe zerstörte im Spanischen Bürgerkrieg vor 70 Jahren die baskische Stadt Guernica. Der auf totale Vernichtung angelegte Angriff, eine Übung für zukünftige größere Einsätze, wurde zum Symbol für die Brutalität Nazideutschlands - und für die Grausamkeit von Flächenbombardements. Das Protokoll eines Kriegsverbrechens

Physik: Die Weltmaschine

Nahe Genf entsteht derzeit der größte Teilchenbeschleuniger der Welt: ein 27 Kilometer langer unterirdischer Ring, ausgerüstet mit riesigen Experimentieranlagen. Mit der Megamaschine des Forschungszentrums CERN wollen Wissenschaftler in das Innerste der Materie schauen - und entscheidende Rätsel des Universums lösen: Wie kommen Atome zu ihrer Masse? Was geschah direkt nach dem Urknall?

Gesellschaft: Was ist Mutterliebe?

Was für eine Frage! Mutterliebe - das ist die naturgewollte bedingungslose Hingabe ans Kind. So das Ideal, wie es hierzulande gern beschworen wird. Doch ein Blick auf andere Kulturen zeigt, dass es unterschiedliche Wege gibt, eine "gute Mutter" zu sein. Etwa jenen, das Kind früh der Gemeinschaft anzuvertrauen. Eine Erkenntnis, die Frauen in westlichen Ländern helfen kann, sich von der traditionellen Mutterrolle zu lösen. Und dennoch für das Glück des Kindes zu sorgen


Neu in Heftreihen