Logo GEO Kompakt
Die Grundlagen des Wissens

Der Dachs

Er ist in hiesigen Gehölzen weit verbreitet, in kaum einem Wald fehlen seine Baue. Und doch haben nur wenige Menschen in Deutschland je einen Dachs zu Gesicht bekommen. Das liegt unter anderem daran, dass der größte heimische Marder den Tag über oft in seiner selbst gebuddelten, bis zu fünf Meter tiefen Höhle döst und erst in der Dämmerung aktiv wird. Ohnehin offenbart der Wald mit Einbruch der Dunkelheit ein weithin unbekanntes Bild. Denn neben dem Dachs regen sich des Nachts noch viele andere Bewohner.

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben