Logo GEO Epoche
Das Magazin für Geschichte

GEO Epoche Nr. 93 Vorschau: Das kaiserliche China

Gut 2000 Jahre lang ist China ein Reich der Superlative - dem Rest der Welt technisch, kulturell und sozial oft um Jahrhunderte voraus. Und doch muss es sich schließlich geschlagen geben. Vom Aufstieg und Fall einer Großmacht
Vorschau - GEO Epoche

Jahrhundertelang ist China das fortschrittlichste Land der Welt. Bereits um 1000 n. Chr. erfasst eine Art industrielle Revolution das Reich der Mitte. Chinesen holen mit Bohrtürmen Erdgas aus dem Boden, sie ziehen mit Flammen- und Raketenwerfern in den Krieg und haben den Buchdruck erfunden. Die Stadt Kaifeng erblüht schon früh zu einer Millionenmetropole. Und 1405 sticht die wohl unglaublichste Flotte in See, die je die Weltmeere befahren hat – die riesige Armada des Admirals Zheng He.

GEO EPOCHE erzählt die Geschichte des alten China, vom ersten Kaiser Qin Shi Huangdi, der 221 v. Chr. das Reich eint, bis zu dessen Untergang im frühen 20. Jahrhundert. Die Ausgabe berichtet über mörderische Eunuchen und mächtige Mandarine, porträtiert Künstler und Konkubinen. Und natürlich widmet sie sich der Großen Mauer.

China, eine der ältesten Zivilisationen der Welt, ist ein Staat, der immer wieder von Rebellionen erschüttert und von Eroberern überrannt wird, aber dann stets aufs Neue erstarkt – bis schließlich das Britische Empire das Land im 19. Jahrhundert mit Rauschgift überschwemmt und in den Opiumkriegen niederringt.

Auch andere Mächte zwingen ihm nun ihren Willen auf, darunter das Deutsche Reich, das eine Kolonie errichtet. Demütigung folgt auf Demütigung – und 1912 geht das alte China mit der Abdankung des letzten Kaisers Puyi endgültig unter. Die dramatische Geschichte eines Imperiums: in GEO EPOCHE.

Die nächste Ausgabe von GEO EPOCHE erscheint am 10. Oktober 2018.

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben