VG-Wort Pixel

Geschichts-Quiz 15 knifflige Fragen zum Jahr 1968

Das Online-Quiz zu GEO EPOCHE "1968". Testen Sie Ihr wissen über Hippies, Pioniere und Revolten

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 15
Aus Protest gegen den Vietnamkrieg organisiert Rudi Dutschke, der Kopf der westdeutschen Studentenbewegung, im Februar 1968 einen internationalen Kongress in Berlin. Ein linker italienischer Verleger bringt ihm ein heikles Gastgeschenk mit. Worum handelt es sich?

a) Fünf Kilo Haschisch der Sorte „Schwarzer Afghane“

b) Einen Geldkoffer vom sowjetischen Geheimdienst

c) Dynamitstangen

d) Eine Kalaschnikow

Frage 2 von 15
Im April 1968 schreibt John Lennon auf einer Indienreise den Song „Sexy Sadie“. Wen meint der Beatle damit?

a) Yoko Ono

b) Seine Frau Cynthia

c) Paul McCartney

d) Den Guru Maharishi Mahesh Yogi

Frage 3 von 15
Nach der Ermordung eines Friedensnobelpreisträgers im April 1968 brechen in den USA schwere Unruhen aus, ganze Straßenz​üge gehen in Flammen auf. Wer ist der Tote?

a) Robert Kennedy

b) Martin Luther King

c) Malcolm X

d) George Wallace

Frage 4 von 15
Nirgendwo kommen junge Rebellen 1968 einem Umsturz näher als in Frankreich. Was macht Staatspräsident Charles de Gaulle auf dem Höhepunkt ihrer Revolte?

a) Er schickt Fallschirmjäger in die Universität von Paris

b) Er beschimpft die Studenten als Vaterlandsverräter

c) Er lässt Panzer am Eiffelturm auffahren

d) Er flieht nach Deutschland

Frage 5 von 15
Was war 1968 die meistverkaufte Single in der Bundesrepublik?

a) „Mama“ (Heintje)

b) „Born To Be Wild“ (Steppenwolf)

c) „Hey Jude“ (Beatles)

d) „World“ (Bee Gees)

Frage 6 von 15
In Leipzig gelingt im Juni 1968 einer Gruppe junger Gegner des DDR-Regimes eine spektakuläre Aktion. Wogegen protestieren die Studenten?

a) Gegen die Verhaftung eines Freundes

b) Gegen das Auftrittsverbot einer Beat-Band

c) Gegen die Sprengung einer Kirche

d) Gegen die Pressezensur

Frage 7 von 15
Wo wird im Frühling und Sommer 1968 der „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“ erprobt?

a) Tschechoslowakei

b) Rumänien

c) Ungarn

d) Albanien

Frage 8 von 15
Im Sommer 1968 erschüttern Bilder ausgemergelter Kinder die Weltöffentlichkeit. Sie sind Opfer des Biafra-Krieges, in dem der Hunger zur Waffe wird. Wo aber befindet sich die umkämpfte Region?

a) Mali

b) Nigeria

c) Kongo

d) Angola

Frage 9 von 15
Im Sommer 1968 beschließt Mao Zedong jene blutigen Wirren zu beenden, die China seit fast zwei Jahren verheeren. Wie heißt die außer Kontrolle geratene Kampagne?

a) Hundert-Blumen-Bewegung

b) Der Große Sprung nach vorn

c) Große Proletarische Kulturrevolution

d) Der Lange Marsch

Frage 10 von 15
Von welcher Neuerung profitieren die Westdeutschen ab dem Herbst 1968?

a) Tiefkühlspinat

b) Drei-Wege-Katalysatoren

c) Farbfernsehen

d) Überziehungskredite

Frage 11 von 15
Welche Band gehört nicht zu den führenden Vertretern des „San Francisco Sound“, der 1968 die Jugend begeistert?

a) Grateful Dead

b) The Who

c) Jefferson Airplane

d) Quicksilver Messenger Service

Frage 12 von 15
Auf dem CDU-Parteitag in Westberlin wird Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger am 7. November 1968 von Beate Klarsfeld öffentlich geohrfeigt. Was hat die 29-Jährige so erzürnt?

a) Kiesingers frühere NSDAP-Mitgliedschaft

b) Kiesingers Weigerung, die Oder-Neiße-Grenze anzuerkennen

c) Die Verabschiedung der Notstandsgesetze durch die Regierung Kiesinger

d) Das konservative Frauenbild der CDU/CSU

Frage 13 von 15
Welche Vorschrift auf der „Black Bear Ranch“, einer 1968 gegründeten Hippie-Kommune in Nordkalifornien, soll verhindern, dass sich dort Liebespaare bilden?

a) Frauen und Männer dürfen nicht miteinander sprechen

b) Frauen und Männer müssen stets in getrennten Häusern schlafen

c) Frauen und Männer dürfen nur zwei Nächte in Folge miteinander verbringen

d) Frauen und Männer dürfen sich nicht anschauen

Frage 14 von 15
Was präsentiert der US-Computerpionier Douglas Engelbart einem verblüfften Publikum im Dezember 1968?

a) Ein Videospiel

b) Eine Computermaus

c) Einen Laptop

d) Einen Laserdrucker

Frage 15 von 15
Am 24. Dezember 1968 gelingt einem US-Amerikaner ein Foto, wie es die Menschheit noch nie zuvor gesehen hat. Was zeigt das Bild?

a) Den Yeti

b) Den Boden des Marianengrabens

c) Die Befruchtung einer menschlichen Eizelle

d) Den Erdaufgang

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 15
Aus Protest gegen den Vietnamkrieg organisiert Rudi Dutschke, der Kopf der westdeutschen Studentenbewegung, im Februar 1968 einen internationalen Kongress in Berlin. Ein linker italienischer Verleger bringt ihm ein heikles Gastgeschenk mit. Worum handelt es sich?

a) Fünf Kilo Haschisch der Sorte „Schwarzer Afghane“ ❌

b) Einen Geldkoffer vom sowjetischen Geheimdienst ❌

c) Dynamitstangen ✔️

d) Eine Kalaschnikow ❌

Giangiacomo Feltrinelli bringt Dutschke Dynamitstangen mit – Munition für Bomben und Anschläge im Namen der Revolution. Tatsächlich sprechen der deutsche Studentenführer und seine Genossen über mögliche Angriffe auf US-Einrichtungen und Nachschubwege. Doch am Ende entscheiden sie sich gegen gewaltsame Aktionen und versenken den Sprengstoff vermutlich in der Spree.

Frage 2 von 15
Im April 1968 schreibt John Lennon auf einer Indienreise den Song „Sexy Sadie“. Wen meint der Beatle damit?

a) Yoko Ono ❌

b) Seine Frau Cynthia ❌

c) Paul McCartney ❌

d) Den Guru Maharishi Mahesh Yogi ✔️

Das Stück „Sexy Sadie“ ist eine verschlüsselte Abrechnung mit dem indischen Guru Maharishi Mahesh Yogi, in dessen Ashram die Beatles im Frühjahr 1968 einige gemeinsame Wochen verbringen, um dort die Kunst der „Transzendentalen Meditation“ zu erlernen. Doch John Lennon ist von der Erfahrung enttäuscht. Auf dem Rückweg schreibt er ein spöttisches Lied über den Guru. Zitat: „Du hast jeden zum Narren gehalten“.

Frage 3 von 15
Nach der Ermordung eines Friedensnobelpreisträgers im April 1968 brechen in den USA schwere Unruhen aus, ganze Straßenz​üge gehen in Flammen auf. Wer ist der Tote?

a) Robert Kennedy ❌

b) Martin Luther King ✔️

c) Malcolm X ❌

d) George Wallace ❌

Am 4. April erschießt ein Attentäter Martin Luther King jr., den charismatischen Anführer der schwarzen Bürgerrechtsbewegung in den USA. Kurz darauf kommt es landesweit zu Unruhen und Plünderungen. Es gibt viele Todesopfer – vor allem unter Schwarzen.

Frage 4 von 15
Nirgendwo kommen junge Rebellen 1968 einem Umsturz näher als in Frankreich. Was macht Staatspräsident Charles de Gaulle auf dem Höhepunkt ihrer Revolte?

a) Er schickt Fallschirmjäger in die Universität von Paris ❌

b) Er beschimpft die Studenten als Vaterlandsverräter ❌

c) Er lässt Panzer am Eiffelturm auffahren ❌

d) Er flieht nach Deutschland ✔️

Als die Staatskrise am 29. Mai 1968 ihren Höhepunkt erreicht, verschwindet Charles de Gaulle plötzlich. Er lässt sich heimlich mit dem Hubschrauber nach Baden-Baden zum Hauptquartier der französischen Truppen in Deutschland bringen, um sich dem Schutz des dortigen Oberkommandierenden, General Jacques Massu, zu unterstellen. Dieser überzeugt den Präsidenten schließlich, nicht aufzugeben, sondern nach Frankreich zurückzukehren.

Frage 5 von 15
Was war 1968 die meistverkaufte Single in der Bundesrepublik?

a) „Mama“ (Heintje) ✔️

b) „Born To Be Wild“ (Steppenwolf) ❌

c) „Hey Jude“ (Beatles) ❌

d) „World“ (Bee Gees) ❌

Der zwölfjährige Niederländer Hendrik Nikolaas Theodoor Simons, besser bekannt als Heintje, führt mit seinem Lied „Mama“ etliche Hitparaden in Europa an.

Frage 6 von 15
In Leipzig gelingt im Juni 1968 einer Gruppe junger Gegner des DDR-Regimes eine spektakuläre Aktion. Wogegen protestieren die Studenten?

a) Gegen die Verhaftung eines Freundes ❌

b) Gegen das Auftrittsverbot einer Beat-Band ❌

c) Gegen die Sprengung einer Kirche ✔️

d) Gegen die Pressezensur ❌

Während eines internationalen Musikwettbewerbs in Leipzig enthüllen die jungen Dissidenten ein Plakat, das den Wiederaufbau der kurz zuvor zerstörten Universitätskirche fordert ­– und stellen so das SED-Regime bloß.

Frage 7 von 15
Wo wird im Frühling und Sommer 1968 der „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“ erprobt?

a) Tschechoslowakei ✔️

b) Rumänien ❌

c) Ungarn ❌

d) Albanien ❌

Nach seinem Amtsantritt im Januar 1968 wagt der tschechoslowakische KP-Chef Alexander Dubček vorsichtige Reformen, erlaubt während des „Prager Frühlings“ eine freie Presse und damit Kritik am Regime. Im August schickt Moskau 300000 Soldaten, um den neuen Kurs zu beenden.

Frage 8 von 15
Im Sommer 1968 erschüttern Bilder ausgemergelter Kinder die Weltöffentlichkeit. Sie sind Opfer des Biafra-Krieges, in dem der Hunger zur Waffe wird. Wo aber befindet sich die umkämpfte Region?

a) Mali ❌

b) Nigeria ✔️

c) Kongo ❌

d) Angola ❌

Die Abspaltung der „Republik Biafra“ von Nigeria löst einen Bürgerkrieg aus, der die Weltöffentlichkeit erschüttert. Schätzungsweise zwei Millionen Menschen sterben in dem Konflikt, den am Ende die nigerianische Zentralregierung für sich entscheidet.

Frage 9 von 15
Im Sommer 1968 beschließt Mao Zedong jene blutigen Wirren zu beenden, die China seit fast zwei Jahren verheeren. Wie heißt die außer Kontrolle geratene Kampagne?

a) Hundert-Blumen-Bewegung ❌

b) Der Große Sprung nach vorn ❌

c) Große Proletarische Kulturrevolution ✔️

d) Der Lange Marsch ❌

Die Kulturrevolution, der Kampf gegen angebliche Staatsfeinde, zu dem KP-Chef Mao Zedong Schüler und Studenten 1966 aufgerufen hat, ist zwei Jahre später völlig außer Kontrolle geraten. So beschließt der Diktator, gewaltsam gegen seine eigenen Anhänger vorzugehen.

Frage 10 von 15
Von welcher Neuerung profitieren die Westdeutschen ab dem Herbst 1968?

a) Tiefkühlspinat ❌

b) Drei-Wege-Katalysatoren ❌

c) Farbfernsehen ❌

d) Überziehungskredite ✔️

Ab September 1968 räumen fast alle Geldinstitute berufstätigen Girokonten-Inhabern Dispositionskredite ein, meist in der Höhe eines Nettoeinkommens.

Frage 11 von 15
Welche Band gehört nicht zu den führenden Vertretern des „San Francisco Sound“, der 1968 die Jugend begeistert?

a) Grateful Dead ❌

b) The Who ✔️

c) Jefferson Airplane ❌

d) Quicksilver Messenger Service ❌

Die Rockband „The Who“ gehört nicht zu den einflussreichen Musikgruppen aus San Francisco. Sie kommt aus London.

Frage 12 von 15
Auf dem CDU-Parteitag in Westberlin wird Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger am 7. November 1968 von Beate Klarsfeld öffentlich geohrfeigt. Was hat die 29-Jährige so erzürnt?

a) Kiesingers frühere NSDAP-Mitgliedschaft ✔️

b) Kiesingers Weigerung, die Oder-Neiße-Grenze anzuerkennen ❌

c) Die Verabschiedung der Notstandsgesetze durch die Regierung Kiesinger ❌

d) Das konservative Frauenbild der CDU/CSU ❌

Auf die Frage, warum sie den Bundeskanzler geschlagen hat, antwortet Beate Klarsfeld unmittelbar nach der Tat: „Wir haben es satt, dass dort oben ein Nazi sitzt“ – Kurt Georg Kiesinger war bis 1945 Mitglied der NSDAP.

Frage 13 von 15
Welche Vorschrift auf der „Black Bear Ranch“, einer 1968 gegründeten Hippie-Kommune in Nordkalifornien, soll verhindern, dass sich dort Liebespaare bilden?

a) Frauen und Männer dürfen nicht miteinander sprechen ❌

b) Frauen und Männer müssen stets in getrennten Häusern schlafen ❌

c) Frauen und Männer dürfen nur zwei Nächte in Folge miteinander verbringen ✔️

d) Frauen und Männer dürfen sich nicht anschauen ❌

Die Aussteiger, die sich 1968 in der kalifornischen Wildnis niederlassen, wollen mit der bürgerlichen Moral brechen. Deshalb gilt dort zeitweise eine Regel, nach der niemand zwei Nächte hintereinander mit der gleichen Person schlafen darf.

Frage 14 von 15
Was präsentiert der US-Computerpionier Douglas Engelbart einem verblüfften Publikum im Dezember 1968?

a) Ein Videospiel ❌

b) Eine Computermaus ✔️

c) Einen Laptop ❌

d) Einen Laserdrucker ❌

Beflügelt von der Vision, allen Menschen die Nutzung von Rechnern zu ermöglichen, führt Douglas Engelbart ein System vor, das sich per Mausklick bedienen und mit anderen Geräten vernetzen lässt. Mit seiner Erfindung beginnt eine neue Ära – die des Personal Computers.

Frage 15 von 15
Am 24. Dezember 1968 gelingt einem US-Amerikaner ein Foto, wie es die Menschheit noch nie zuvor gesehen hat. Was zeigt das Bild?

a) Den Yeti ❌

b) Den Boden des Marianengrabens ❌

c) Die Befruchtung einer menschlichen Eizelle ❌

d) Den Erdaufgang ✔️

Der Astronaut William Anders, der mit „Apollo 8“ zum ersten Mal die Umlaufbahn des Mondes erreicht, macht Heiligabend ein Foto der aufgehenden Erde. Das Bild des blau schimmernden Planeten wird binnen kürzester Zeit weltbekannt.

Neu in Magazine