VG-Wort Pixel

Quiz: Kapitalismus


In welchem europäischen Land gibt es das erste Papiergeld? Und woraus ergibt sich laut Karl Marx die Ausbeutung im Kapitalismus? Testen Sie Ihr Wissen!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 16
Was verzeichnen die frühen kapitalistischen Handelsgesellschaften in Italien in ihren "Geheimen Büchern"?

a) Kompromittierende Informationen über Konkurrenten

b) Die Einlagen der Teilhaber

c) Verbotene Geschäfte mit feindlichen Mächten

d) Die von der Kirche geächteten Zinsen

Frage 2 von 16
Wer wird während des 14. Jahrhunderts Kunde der Florentiner Kaufmannsfamilie Peruzzi?

a) Der Papst

b) Der englische König

c) Der König von Neapel

d) Alle drei

Frage 3 von 16
In welchem europäischen Land gibt es das erste Papiergeld?

a) In England

b) In Schweden

c) In den Niederlanden

d) In Italien

Frage 4 von 16
Bei welchen Anlageobjekten wächst die wahrscheinlich erste Spekulationsblase der europäischen Geschichte?

a) Aktien

b) Wolltuche

c) Tulpenzwiebeln

d) Staatsanleihen

Frage 5 von 16
Woraus ergibt sich laut Karl Marx die Ausbeutung im Kapitalismus?

a) Aneignung des Mehrwerts

b) Schlechte Behandlung der Arbeiter und lange Schichten

c) Beschäftigung von Kindern

d) Entfremdende Tätigkeiten

Frage 6 von 16
In welchem Industriezweig beginnt die Industrielle Revolution?

a) Stahlerzeugung

b) Bergbau

c) Textilproduktion

d) Maschinenbau

Frage 7 von 16
Was ist das "Massaker von Cleveland" im Jahr 1872?

a) Ein Expansionsfeldzug von John D. Rockefeller

b) Ein Gemetzel, das streikende Stahlarbeiter unter Arbeitswilligen anrichten

c) Die Tötung von 500 Pferden, die für den Transport von Ölfässern nicht mehr gebraucht werden

d) Ein Blutbad, das Polizisten unter protestierenden Arbeitern anrichten

Frage 8 von 16
Wodurch können sich die Vereinigten Staaten endgültig von der Großen Depression befreien?

a) Durch Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen

b) Durch Kredite Großbritanniens

c) Durch ein striktes Sparprogramm der US-Regierung

d) Durch die Teilnahme am Zweiten Weltkrieg

Frage 9 von 16
Vor allem auf welchen Ökonomen beruft sich die britische Premierministerin Margaret Thatcher bei ihrer neoliberalen Revolution?

a) John Maynard Keynes

b) Friedrich August von Hayek

c) Milton Friedman

d) Joseph Schumpeter

Frage 10 von 16
Warum gibt es 1985 nach dem Ende des großen Bergarbeiterstreiks in vielen britischen Bergwerken keine Mäuse mehr?

a) Weil hungernde Bergarbeiter sie gegessen haben

b) Weil Arbeiter die Gruben aus Protest unter Wasser gesetzt haben

c) Weil die verwaisten Gruben nicht mehr regelmäßig durchgelüftet wurden

d) Weil die Mäuse sich nicht mehr von Essensresten der Bergarbeiter ernähren konnten

Frage 11 von 16
Was hat durch die Globalisierung der Wirtschaft zugenommen?

a) Die Ungleichheit innerhalb der Länder der industrialisierten Welt

b) Die Ungleichheit zwischen den Ländern der Welt

c) Die Armut qualifizierter Arbeiter

d) Die Höhe der weltweiten Zölle

Frage 12 von 16
Mit welchen Worten entfesselt der US-Notenbankchef Alan Greenspan 1987 ein Zeitalter der hemmungslosen Spekulation?

a) "Bereichert euch!"

b) "Die Federal Reserve bestätigt, die Liquidität des Wirtschafts- und Finanzsystems zu gewährleisten."

c) "Der Dow-Jones-Index wird in fünf Jahren die Marke von 5000 überschreiten."

d) "Und ich sage Ihnen: Gier ist gut."

Frage 13 von 16
Warum scheitert der Hedgefonds LTCM?

a) Weil die Manager überall nach der gleichen Strategie investieren

b) Weil sich der Chef zu große Boni auszahlen lässt

c) Weil die Computer, die die Strategien errechnen, ausfallen

d) Weil die Regierung Geschäfte durch ein neues Gesetz vereitelt

Frage 14 von 16
Mit welchem Kürzel benennt man die Finanzgeschäfte, die nicht an öffentlichen Börsen, sondern direkt über eine Bank oder einen Makler abgemacht werden und so zur Unübersichtlichkeit des Finanzmarktes beitragen?

a) DPD (Dark Pool Deals)

b) OTC (Over the Counter)

c) CDO (Collateralized Debt Obligation)

d) UTO (Unregulated Trade Operation)

Frage 15 von 16
Warum lässt ein amerikanischer Börsendienstleiter 2009 Tunnel durch Berge sprengen?

a) Um ein möglichst kurzes Kabel zwischen zwei Standorten zu verlegen

b) Um die Stromversorgung für ein Rechenzentrum zu gewährleisten

c) Um die Anlieferung von Waren für das Anwesen des CEOs zu vereinfachen

d) Damit Mitarbeiter zwischen zwei Filialen schneller pendeln können

Frage 16 von 16
Welches Unternehmen rettet der US-Finanzminister nicht mit Steuergeldern vor dem Bankrott?

a) Fannie Mae

b) AIG

c) Merril Lynch

d) Lehman Brothers

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 16
Was verzeichnen die frühen kapitalistischen Handelsgesellschaften in Italien in ihren "Geheimen Büchern"?

a) Kompromittierende Informationen über Konkurrenten ❌

b) Die Einlagen der Teilhaber ✔️

c) Verbotene Geschäfte mit feindlichen Mächten ❌

d) Die von der Kirche geächteten Zinsen ❌

Die Einlagen der Teilhaber. Im "Geheimen Buch" stehen die Namen der Teilhaber einer Handelsgesellschaft und die jeweilige Höhe des Kapitals, das sie in die Unternehmung eingebracht haben. Mitunter werden auch Schulden notiert, die einzelne Teilhaber bei der eigenen Firma aufnehmen. Das Gesamtkapital der Gesellschaft nutzen die Verantwortlichen, um mit dem Handel von Waren oder dem Verleihen von Geld hohe Profite zu erzielen.

Frage 2 von 16
Wer wird während des 14. Jahrhunderts Kunde der Florentiner Kaufmannsfamilie Peruzzi?

a) Der Papst ❌

b) Der englische König ❌

c) Der König von Neapel ❌

d) Alle drei ✔️

Alle drei. Die Peruzzi zählen zu den großen Handels- und Geldhäusern Europas: Dem König von Neapel leihen sie Geld für dessen Hofhaltung und Truppen. Dem englischen König finanzieren sie einen Krieg gegen die Schotten. Und für den Papst transferieren sie Kirchenabgaben von England nach Avignon.

Frage 3 von 16
In welchem europäischen Land gibt es das erste Papiergeld?

a) In England ❌

b) In Schweden ✔️

c) In den Niederlanden ❌

d) In Italien ❌

In Schweden. Die "Stockholm Banco" gibt um 1660 erstmals Banknoten aus, deren Wert durch Münzgeldeinlagen gedeckt ist. Andernfalls hätten weder die Bankkunden noch Händler – die sonst üblichen Edelmetallmünzen gewohnt - das zwar praktische, aber an sich wertlose Papier als Zahlungsmittel akzeptiert. In China gab es bereits um das Jahr 1100 vergleichbare Geldscheine.

Frage 4 von 16
Bei welchen Anlageobjekten wächst die wahrscheinlich erste Spekulationsblase der europäischen Geschichte?

a) Aktien ❌

b) Wolltuche ❌

c) Tulpenzwiebeln ✔️

d) Staatsanleihen ❌

Tulpenzwiebeln. Die Zwiebeln der ursprünglich aus der heutigen Türkei stammenden Tulpen erzielen im frühen 17. Jahrhundert in den Niederlanden bei Liebhabern hohe Preise und werden bald zum begehrten Investitions- und Spekulationsobjekt. Für überhitzte Preise von weit über 1000 Gulden handeln die Niederländer besondere Exemplare - bis Nachfrage und Markt 1637 jäh zusammenbrechen.

Frage 5 von 16
Woraus ergibt sich laut Karl Marx die Ausbeutung im Kapitalismus?

a) Aneignung des Mehrwerts ✔️

b) Schlechte Behandlung der Arbeiter und lange Schichten ❌

c) Beschäftigung von Kindern ❌

d) Entfremdende Tätigkeiten ❌

Aneignung des Mehrwerts. Für Marx folgt Ausbeutung nicht aus der konkreten Behandlung der Arbeiter, sondern aus einer grundsätzlichen Konstellation: In der kapitalistischen Fabrik produzieren die Menschen durch ihre Arbeitskraft immer mehr als nötig wäre, um ihren Lohn aufzubringen. Diesen Überschuss nennt Marx "Mehrwert" - und dessen Aneignung durch den Unternehmer für den eigenen Gewinn und für neue Investitionen "Ausbeutung".

Frage 6 von 16
In welchem Industriezweig beginnt die Industrielle Revolution?

a) Stahlerzeugung ❌

b) Bergbau ❌

c) Textilproduktion ✔️

d) Maschinenbau ❌

Textilproduktion. Als eine der ersten modernen Fabriken gilt die Baumwollspinnerei des schottischen Unternehmers Richard Arkwright, die dieser 1771 in Cromford im Herzen Englands errichtet.

Frage 7 von 16
Was ist das "Massaker von Cleveland" im Jahr 1872?

a) Ein Expansionsfeldzug von John D. Rockefeller ✔️

b) Ein Gemetzel, das streikende Stahlarbeiter unter Arbeitswilligen anrichten ❌

c) Die Tötung von 500 Pferden, die für den Transport von Ölfässern nicht mehr gebraucht werden ❌

d) Ein Blutbad, das Polizisten unter protestierenden Arbeitern anrichten ❌

Ein Expansionsfeldzug von John D. Rockefeller. Nachdem der Ölmagnat John D. Rockefeller durch ein Transportkartell und Preisabsprachen massiven Druck erzeugt hat, schluckt er mit seiner Firma Standard Oil in der Raffinerie-Metropole Cleveland in Ohio binnen weniger Monate 22 seiner 26 Konkurrenten.

Frage 8 von 16
Wodurch können sich die Vereinigten Staaten endgültig von der Großen Depression befreien?

a) Durch Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen ❌

b) Durch Kredite Großbritanniens ❌

c) Durch ein striktes Sparprogramm der US-Regierung ❌

d) Durch die Teilnahme am Zweiten Weltkrieg ✔️

Durch die Teilnahme am Zweiten Weltkrieg. Die milliardenschweren Rüstungsausgaben der USA wirken wie ein gigantisches Konjunkturprogramm, das die Industrie befeuert, die Arbeitslosigkeit verringert und die Kaufkraft der Bevölkerung zurückbringt. Mit der Kriegsproduktion setzt endlich die ersehnte nachhaltige wirtschaftliche Erholung ein - nach der schwersten Krise des Kapitalismus, die mit dem Börsencrash von 1929 begonnen hatte.

Frage 9 von 16
Vor allem auf welchen Ökonomen beruft sich die britische Premierministerin Margaret Thatcher bei ihrer neoliberalen Revolution?

a) John Maynard Keynes ❌

b) Friedrich August von Hayek ✔️

c) Milton Friedman ❌

d) Joseph Schumpeter ❌

Friedrich August von Hayek. Der wichtigste theoretische Gewährsmann der britischen Premierministerin für ihre radikale Politik ist der Österreicher Friedrich August von Hayek, der die Freiheit des kapitalistischen Marktes propagiert und die staatliche Lenkung der Wirtschaft als "Weg in die Knechtschaft" geißelt.

Frage 10 von 16
Warum gibt es 1985 nach dem Ende des großen Bergarbeiterstreiks in vielen britischen Bergwerken keine Mäuse mehr?

a) Weil hungernde Bergarbeiter sie gegessen haben ❌

b) Weil Arbeiter die Gruben aus Protest unter Wasser gesetzt haben ❌

c) Weil die verwaisten Gruben nicht mehr regelmäßig durchgelüftet wurden ❌

d) Weil die Mäuse sich nicht mehr von Essensresten der Bergarbeiter ernähren konnten ✔️

Weil die Mäuse sich nicht mehr von Essensresten der Bergarbeiter ernähren konnten. Die Nagetiere verhungern während der langen Zeit ohne die Krümel aus den Esspaketen der Kumpel. Insgesamt ein Jahr dauert der Arbeitskampf in den staatlichen Gruben, den Premierministerin Margaret Thatcher provoziert hat, um die Macht der Gewerkschaften zu brechen. Am Ende müssen die Bergarbeiter tatsächlich kapitulieren.

Frage 11 von 16
Was hat durch die Globalisierung der Wirtschaft zugenommen?

a) Die Ungleichheit innerhalb der Länder der industrialisierten Welt ✔️

b) Die Ungleichheit zwischen den Ländern der Welt ❌

c) Die Armut qualifizierter Arbeiter ❌

d) Die Höhe der weltweiten Zölle ❌

Die Ungleichheit innerhalb der Länder der industrialisierten Welt. Zwar lässt sich überall auf der Welt beobachten, dass durch die Globalisierung ab dem späten 20. Jahrhundert die Ungleichheit zwischen Ländern abgenommen hat. Gleichzeitig aber wachsen die inneren Unterschiede: Um das Jahr 2000 lebten knapp 60 Prozent der globalen Bevölkerung in Nationen, in denen die Reichen in den vorangegangenen drei Jahrzehnten reicher und die Armen ärmer geworden waren. Zu den Verlierern der Globalisierung zählen dabei auch die unteren Schichten in Industrieländern wie etwa Deutschland.

Frage 12 von 16
Mit welchen Worten entfesselt der US-Notenbankchef Alan Greenspan 1987 ein Zeitalter der hemmungslosen Spekulation?

a) "Bereichert euch!" ❌

b) "Die Federal Reserve bestätigt, die Liquidität des Wirtschafts- und Finanzsystems zu gewährleisten." ✔️

c) "Der Dow-Jones-Index wird in fünf Jahren die Marke von 5000 überschreiten." ❌

d) "Und ich sage Ihnen: Gier ist gut." ❌

"Die Federal Reserve bestätigt, die Liquidität des Wirtschafts- und Finanzsystems zu gewährleisten." Am 20. Oktober 1987 erstickt Greenspan mit dem nüchternen Satz "Die Federal Reserve bestätigt heute in Übereinstimmung mit ihrer Verantwortung als Zentralbank ihre Bereitschaft, die Liquidität des Wirtschafts- und Finanzsystems zu gewährleisten" eine beginnende Wirtschaftskrise. Doch das - anschließend oft wiederholte - Versprechen, den Finanzsektor im Notfall zu retten, eröffnet eine Ära der immer gewagteren, immer verantwortungsloseren Profitmacherei an den Finanzmärkten.

Frage 13 von 16
Warum scheitert der Hedgefonds LTCM?

a) Weil die Manager überall nach der gleichen Strategie investieren ✔️

b) Weil sich der Chef zu große Boni auszahlen lässt ❌

c) Weil die Computer, die die Strategien errechnen, ausfallen ❌

d) Weil die Regierung Geschäfte durch ein neues Gesetz vereitelt ❌

Weil die Manager überall nach der gleichen Strategie investieren. "Long-Term Capital Management", einer der größten und erfolgreichsten Hedgefonds überhaupt (gemanagt unter anderem von zwei Wirtschaftsnobelpreisträgern), kollabiert, weil die Verantwortlichen gemäß bestimmter mathematischer Modelle das Kapital weltweit nach den gleichen Prinzipien angelegt haben: Als 1998 wegen Problemen in Asien und einer russischen Haushaltskrise auf der ganzen Welt gleichzeitig die Kurse einbrechen, kann der Fonds die Verluste deshalb nicht mehr kompensieren.

Frage 14 von 16
Mit welchem Kürzel benennt man die Finanzgeschäfte, die nicht an öffentlichen Börsen, sondern direkt über eine Bank oder einen Makler abgemacht werden und so zur Unübersichtlichkeit des Finanzmarktes beitragen?

a) DPD (Dark Pool Deals) ❌

b) OTC (Over the Counter) ✔️

c) CDO (Collateralized Debt Obligation) ❌

d) UTO (Unregulated Trade Operation) ❌

OTC (Over the Counter). Vor allem sogenannte Derivatgeschäfte werden heutzutage over the counter, "über den Tresen", vereinbart und dabei individuell auf die Vertragspartner zugeschnitten. Rechtlich sind diese Abmachungen - die ein Billionenvolumen angenommen haben - jedoch kaum geregelt und daher auch nur schwer zu kontrollieren. Antwort c) bezeichnet ein Wertpapier aus gebündelten Hypothekenverträgen; Antwort a) und d) gibt es nicht.

Frage 15 von 16
Warum lässt ein amerikanischer Börsendienstleiter 2009 Tunnel durch Berge sprengen?

a) Um ein möglichst kurzes Kabel zwischen zwei Standorten zu verlegen ✔️

b) Um die Stromversorgung für ein Rechenzentrum zu gewährleisten ❌

c) Um die Anlieferung von Waren für das Anwesen des CEOs zu vereinfachen ❌

d) Damit Mitarbeiter zwischen zwei Filialen schneller pendeln können ❌

Um ein möglichst kurzes Kabel zwischen zwei Standorten zu verlegen. Weil im modernen computerbasierten Hochfrequenz-Handel kleinste Sekundenbruchteile darüber entscheiden, ob man Gewinne macht oder nicht, soll das zwischen Chicago und New York verlegte Glasfaserkabel gewährleisten, dass Händler in Chicago ähnliche Chancen haben wie Händler am Börsenplatz New York selbst.

Frage 16 von 16
Welches Unternehmen rettet der US-Finanzminister nicht mit Steuergeldern vor dem Bankrott?

a) Fannie Mae ❌

b) AIG ❌

c) Merril Lynch ❌

d) Lehman Brothers ✔️

Lehman Brothers. Mehrere Unternehmen, die in der Immobilienkrise in schwere Turbulenzen geraten sind, bewahrt die US-Regierung vor dem Kollaps, etwa den Immobilienfinanzierer Fannie Mae, den Versicherungskonzern AIG und die Bank Merril Lynch. Doch Finanzminister Henry Paulson weigert sich im Herbst 2008, überdies auch die Investmentbank Lehman Brothers mithilfe von Staatsgeldern vor dem Konkurs zu retten - und wird damit zum Mitauslöser einer weltweiten Finanzkatastrophe.

GEO EPOCHE Nr. 69 - 10/14 - Kapitalismus

Mehr zum Thema