VG-Wort Pixel

GEO EPOCHE Nr. 17 - 04/05 GEO EPOCHE Nr. 17: Kriegsende 1945

Ausgabe bestellen

Abonnieren

Deutschlands "Stunde null"

Mit gemischten Gefühlen erwarten die Menschen überall im besiegten Reich die Alliierten. Zwar empfinden sie Erleichterung - weil sie den Bomben entkommen sind und der Gestapo. Aber sie fürchten auch die Rache der Sieger

Der kalte Krieg

Im Jahr 1945 beherrschen die Alliierten gemeinsam die Welt - 24 Monate später haben sie den Globus in Ost und West geteilt und bekämpfen sich nicht nur mit den Mitteln der Propaganda. Die Geburt eines Jahrhundertkonfliktes

Der letzte Akt

Mehrmals müssen Wehrmachtsoffiziere im Mai 1945 die Kapitulationsurkunde unterzeichnen, bis endlich die Waffen an allen Fronten schweigen. Währenddessen versuchen Nazi-Größen, im letzten Moment ihre Haut zu retten

Hiroshima

Aus Angst vor den Nationalsozialisten entwickeln US-Forscher fieberhaft die Atombombe. Doch als sie die Waffe endlich in Händen halten, gibt es für sie nur noch ein Ziel: Japan. Denn dort geht das Schlachten auch nach dem Kriegsende in Europa weiter

Warten auf die Befreier

In den letzten Kriegstagen hoffen die Insassen vieler Konzentrationslager auf die alliierten Soldaten - und müssen mehr noch als zuvor die SS-Wachen fürchten, die das Ende nahen sehen

Die Agonie der Alten Welt

Endkampf

Im belagerten Berlin kommandiert Adolf Hitler im April 1945 selbst Kinder an die Front. Beim Kampf um die Reichshauptstadt opfert der "Führer" noch einmal Zehntausende, ehe er sich aus dem Leben stiehlt

Zeitläufte

Es geschah am 8. Mai

Daten und Fakten

1945 - Das letzte Jahr des Krieges


Neu in Heftreihen