VG-Wort Pixel

GEO EPOCHE Nr. 24 - 11/06 GEO EPOCHE Nr. 24: Das Zeitalter der Entdecker


Ausgabe bestellen

Abonnieren

Europa, ab 1492

Der Kontinent der Abenteurer

Expeditions-Fotografie, um 1900

Neugier, Abenteuerlust oder die Suche nach Beute treiben europäische Entdecker seit dem 15. Jahrhundert in ferne Länder. Rund 400 Jahre später bringen sie von ihren Reisen erstmals ganz andere Schätze mit: Fotografien rätselhafter Orte

Christoph Kolumbus, 1492

Christoph Kolumbus ist besessen von einer Vision: gen Westen zu segeln, um Asien zu erreichen. Als er 1492 geheimnisvolle Inseln erblickt, glaubt er sich schon in China. Die Geschichte eines epochalen Irrtums

Amerikas Entdecker

Reisen zur Neuen Welt

Ferdinand Magellan, 1519-1522

In 1082 Tagen um die Welt

Kolonialisierung Südostasiens

Der Kampf um die Inselwelten

Francisco de Orellana, 1541-1542

Das legendäre Reich eines mit Gold bedeckten Indianerkönigs will der Konquistador Francisco de Orellana erobern, als er 1541 in den Urwald Südamerikas aufbricht. Stattdessen entdeckt er den Amazonas - und folgt unter großen Opfern seinem Lauf

Amerikas Eroberer

Bezwinger zweier Kontinente

Hudson’s Bay Company, 1770

Vorstoß ans Polarmeer

Cook und Forster, 1772-1775

James Cook bricht 1772 zum Pazifik auf. Auf Inseln wie Tahiti wähnen sich seine Männer im Paradies - bis sie deren Schattenseiten entdecken

Pazifischer Ozean

Die Kundschafter im Südmeer

Herrnhuter Brüder, 1777

Wider Eis und Teufel

Ludwig Leichhardt, 1848

Nur wenige Oasen liegen in den Wüsten des Fünften Kontinents. 1848 wagt der Deutsche Ludwig Leichhardt eine Expedition in das Outback, von der er nie zurückkehren wird. Sein Verschwinden ist bis heute ein Mysterium

Australien-Erkundung

Der lange Weg zur Mitte

Gebrüder Schlagintweit, 1854-1857

Die drei bayerischen Brüder Schlagintweit kartieren von 1854 an mehrere Jahre lang die Gebirgswelt Asiens. Und stoßen dabei als erste Weiße bis in die eisigen Höhen des Himalaya vor

Himalaya

In eisigen Höhen

Royal Geographical Society, ab 1830

Club der Weltenbummler

Speke/Burton, 1857-1863

Im 19. Jahrhundert dringen rücksichtslose Abenteurer wie Henry Morton Stanley mit Gewalt ins Innere Afrikas vor. Besonders dramatisch verläuft das Duell der britischen Offiziere Burton und Speke auf der Suche nach den Nilquellen

Afrika-Expeditionen

Zwischen Sahara und Sambesi

Arktis/Antarktis, 1845-1916

1845 segelt John Franklin gen Norden in sein Verderben. Noch Jahrzehnte nach dessen Tod kämpfen Expeditionen wie die Ernest Shackletons gegen das Eis. Dann erst sind Nord- und Südpol erreicht

Daten und Fakten

Das Zeitalter der Entdecker


Neu in Heftreihen