VG-Wort Pixel

GEO EPOCHE Nr. 62 - 08/13 GEO EPOCHE Nr. 62: Piraten


Ausgabe bestellen

Abonnieren

Über Freibeuter, Abenteurer und Menschenhändler: GEOEPOCHE Piraten dokumentiert 2000 Jahre Seeräuberei

Prolog: Der Schrecken der Meere

Piraten gibt es, seit Händler die Ozeane befahren

67 v. Chr.: Das Imperium schlägt zurück

Im 1. Jahrhundert v. Chr. fordern Seeräuber den mächtigsten Staat der Antike heraus: Rom

1400 Störtebeker: Der Mann, der Mythos

Mehr als 1000 Vitalienbrüder terrorisieren Ost- und Nordsee. Einer von ihnen soll Störtebeker heißen

Um 1520: Schatztruhe Amerika

Mit Amerikas Reichtum finanzieren die Spanier ihre Kriege. Also schickt Frankreich Raubfahrer aus

16.-19. Jahrhundert: Angriff aus Nordafrika

300 Jahre lang bedrohen muslimische Piraten aus den Berberstädten Nordafrikas das Mittelmee

1577: Sir Francis Drake

Englands Königin will die Großmacht Spanien herausfordern. Ein Freibeuter hilft ihr dabei

1671: Raub unter Palmen

Von Tortuga und Port Royal aus verheeren die Bukaniere im 17. Jahrhundert die Karibik

Um 1700: Die "Piratenrunde"

Als in der Karibik nichts mehr zu holen ist, jagen Piraten aus Neuengland Schiffe östlich von Afrika

1720: Der Herr der "Royal Fortune"

Bartholomew Roberts wird in die Piraterie gezwungen - und zum erfolgreichsten Kapitän seiner Zeit

1807: Triumph der sechs Flotten

Rund 1800 Dschunken und 70.000 Piraten stehen um 1810 unter dem Befehl einer Frau: Zheng Yisao

20. Jahrhundert: Deutsche Kaperfahrer

In den Weltkriegen schicken Staaten Marinesoldaten auf Beutefahrt aus. Auch das Deutsche Reich

2009: 121 Tage Angst

Die "Hansa Stavanger" ist unterwegs nach Kenia, als sie im April 2009 vor Somalia überfallen wird

Zeittafel

Daten, Fakten und Glossar

Impressum, Bildnachweise

Hintergrund

"Der Kapitän und sein Pirat"

Leseprobe

Panorama einer Supermacht


Neu in Heftreihen