Logo GEO Epoche Panorama
Geschichte in Bildern
GEO EPOCHE Panorama Die DDR

Mehr zu dieser Ausgabe

Ausgabe bestellen Abonnieren

Inhaltsverzeichnis

1945: EINZUG DER NEUEN HERREN
Die Siegermacht UdSSR will ihre Besatzungszone dauerhaft kontrollieren – und dort das Sowjetsystem etablieren.

1946–1949: AUF DEM WEG IN DIE DIKTATUR
Deutsche Kommunisten formen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in der Ostzone nach Moskaus Vorstellungen um.

1953: DER TAG, ALS DIE PANZER ROLLEN
Vier Jahre nach der Gründung der DDR wankt das Regime, kommt es zum Massen- protest. Bis die Besatzer eingreifen.

1949–1961: KONSOLIDIERUNG
Schritt für Schritt errichtet die SED-Führung ein totalitäres System – und verlangt auch von den Intellektuellen Gehorsam.

1961: DIE GETEILTE STADT
Auf Befehl Walter Ulbrichts entsteht in Berlin ein monströses Bauwerk: die Mauer. SEITE 68

STAAT DER SPITZEL
Um sich vor ihren Bürgern zu schützen, ist die Staatsmacht zu fast allem bereit.

1971–1988: DAS LAND HINTER DER MAUER
Durch mehr Sozialleistungen und bessere Versorgung will die SED die Loyalität der Be- völkerung sichern – und scheitert.

1989: DIE MACHT DER STRASSE
Niemand ahnt zu Beginn des Jahres, dass die DDR-Diktatur binnen weniger Monate kollabieren wird.

In dieser Ausgabe erschienen

DDR
Von Greisen regiert, bei vielen Bürgern verhasst und nahezu bankrott, ist die DDR im Januar 1989 eigentlich am Ende. Dennoch kann sich kaum jemand einen schnellen Sturz des SED-Regimes vorstellen. Nur eine kleine Minderheit von Dissidenten kämpft...