Logo GEO Epoche Edition
Die Geschichte der Kunst

Giseh, um 2600–2500 v. Chr.: Neun Pyramiden erheben sich auf dem Plateau von Giseh in der Nähe von Kairo. Die drei großen gehören den Pharaonen Cheops, Chephren und Mykerinos (von rechts), kleinere Nebenpyramiden werden für deren Frauen errichtet. Das Plateau spiegelt Ägyptens soziale Ordnung wider: oben der Pharao, dann dessen Familie, schließlich die Beamten, deren Gräber entsprechend zu Füßen der Pyramiden liegen

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben