Logo GEO Saison
Das Reisemagazin
Lofoten
Wie soll er heute noch reisen, wenn er mit dem unterwegs produzierten CO2 die Lebensbedingungen seiner Nachkommen unstrittig verschlechtert? Unser Autor Harald Willenbrock sucht nach Antworten
Montpellier im warmen Licht
Moderne Architektur, eine kuschelige Altstadt, eine stylische Straßenbahn, prallvolle Austernbänke und jede Menge Genuss: unterwegs in der Boomtown des Languedoc
Teneriffa
Teneriffa ist bekannt für schwarze Strände, hat aber viel mehr Farben zu bieten – ob im tropischen Norden oder im Nationalpark Teide
Färöer Inseln
Das Wetter ist legendär launisch auf den Färöer-Inseln, die Menschen dort sind das Gegenteil. Skandinavienfans sei der Archipel im Nordatlantik ans Herz gelegt. Wegen der netten Insulaner, der zerklüfteten Natur und einem der lustigsten Festivals...
Procida
Ischias kleine Schwester hat bunte Häuser, weite Ausblicke und feiert authentische Feste. Eine perfekte Kulisse – nicht nur im Kino
Fischförmige Insel im Brijuni Nationalpark
Urzeit, Römer, Kalter Krieg: Eine Tour zum kroatischen Adria-Archipel führt in längst vergangene Epochen – und in eine beschauliche Welt abseits des Massentourismus
Marrakesch
Hinter den roten Stadtmauern von Marokkos Traumstadt Marrakesch lassen sich Moscheen und Minarette entdecken. Aber Sie können auch Tee unter moderner Kunst trinken, im Luxuspark lustwandeln und feiern, bis die Sonne wieder aufgeht
Kopenhagen
In Kopenhagen wird zwar bei Wind und Wetter Rad gefahren, in den wärmeren Monaten hat die dänische Metropole aber erst recht viel zu bieten. Der Instagrammer Viktor Sylvester Rasmussen zeigt uns die Lieblingsecken seiner Stadt
Forggensee
Auf königlichen Spuren über einsame Berge und tiefe Täler: Unser Autor wanderte auf dem Maximiliansweg durch Bayerns größtes Naturschutzgebiet Hinteres Hörnle
 Baumhaushotel Seemühle
Waldige Hügel, weite Obstwiesen und Orte wie aus dem Märchen: Erkundungen im Naturpark Hessischer Spessart – zu Fuß und per Rad
Spiekeroog: Die schönsten Ideen und Adressen
Wer sich einmal in die leise Insel Spiekeroog verliebt hat, kommt immer wieder. Wie Autorin Meike Winnemuth
Karnischer Höhenweg
Auf dem Karnischen Höhenweg, der über einen Kamm in den österreichischen Alpen führt, fühlte sich unser Autor mitunter wie der Darsteller in einem Theaterstück. In der Hauptrolle: die Natur, die Berge und die gute Hüttenküche
Pieninen
Floß fahren, radeln, wandern und Schmetterlinge beobachten: Im polnischen Gebirge nahe der slowakischen Grenze können Besucher eine authentische Naturlandschaft aktiv erkunden
Radeln am Genfer See
Hohe Mauern, steile Lagen und jede Menge Schlösser. Unser Autor radelte rund 120 Kilometer am Schweizer Ufer des Sees entlang – von Genf nach Montreux – und genoss unterwegs Wein und Käsekrapfen
Oostende
Strand, Strand und nochmals Strand, dazu verblichener Belle-Époque-Charme, der einst reiche Badegäste und intellektuelle Exilanten lockte: Ein nostalgischer Besuch in dem früher legendären und heute kunstsinnigen belgischen Seebad
St. Peter-Ording
Schmucke Dörfer, alte Höfe, ein historischer Hafen, Pfahlbauten und tief fliegende Kugeln: Horizonterweiternde ­Erkundungen auf der friesischen Halbinsel Eiderstedt
Antibes, Frankreich
Lauter Luxusjachten im Hafen, doch die Stadt an der Côte d’Azur zeigt unbeeindruckt vom Prunk ihren ursprünglich-­provenzalischen Charme
Paddeln in Schweden
Keinen Plan vom Navigieren, aber viel Lust am Drauflos-Fahren: Drei Tage paddelte unser Team mit dem Kajak durch das St.-Anna-Archipel vor der schwedischen Ostküste
Ahlbeck, Usedom
Auf Usedom spielt die Ostsee Mittelmeer: 1900 Sonnenstunden im Jahr, drei Kaiserbäder und grenzenlose Strandpromenaden, die bis nach Polen führen. Mit unseren Tipps entdecken Sie die beliebte Ostsee-Insel neu
Selfies
Der italienische Autor Marco d’Eramo spricht in unserem Interview über die Manie des Urlaub-Selfies, die Macht des Reisens und den Versuch aller Reisenden, kein Tourist zu sein
Värmland, Schweden
Elche, Seen, Wildnis, Wälder und ein Holzfällerteller am Lagerfeuer: Die mittelschwedische Provinz Värmland ist das perfekte Terrain für Aussteiger auf Zeit
Dublin
In wenigen Stunden einen neuen Ort entdecken: Wir liefern Tipps für eine gelungene Stippvisite in der irischen Hauptstadt Dublin
Frankreich, Normandie, Étretat
Weiße Klippen, aussichtsreiche Wanderwege, einsame Strände, zauberhafte Gärten und Dörfer: Unser Autor zeigt die schönsten Orte an der Côte d’Albâtre in der Normandie
Kap Tenaro, Peloponnes, Griechenland
Von Kalamata durch die raue Mani bis ans Kap Tenaro: Wir zeigen die schönsten Orte der griechischen Halbinsel Peloponnes
Plowdiw, die Kulturhauptstadt 2019
Bulgariens zweitgrößte Stadt Plowdiw vereint seit 2000 Jahren Kulturen und hat ein neues Szeneviertel. Ein Rundgang durch die Kulturhauptstadt 2019
Matera, Italien
Früher Schmuddelkind, heute Besuchermagnet: Die Höhlenstadt in der süditalienischen Basilikata ist mit Festivals und neuer Architektur auch oberirdisch eine Entdeckung

Seiten