Sprache

Redewendungen von A-Z

"Einen Pferdefuß haben", "Auf der Leitung stehen", "Eine Leiche im Keller haben" – bei vielen Redewendungen haben wir sofort ein schräges Bild im Kopf. Fast täglich nutzen wir solche Formulierungen, ohne es zu merken. Ein Grund für uns die geflügelten Worte genauer "unter die Lupe zu nehmen". Woher kommen diese Phrasen? Was wollen sie uns sagen? Hier findet ihr eine Übersichtsliste deutscher und englischer Redewendungen

Nigelnagelneu
Noch ist nicht aller Tage Abend
Oberwasser haben
Habt ihr schon einmal den Ausdruck "Oberwasser haben" gehört? Wir erklären euch, was es mit dieser Redewendung auf sich hat
Ohrwurm haben
Olle Kamellen
Out of the blue
Paroli bieten
Perlen vor die Säue werfen
Bieten wir jemandem etwas Wertvolles an, das er nicht zu schätzen weiß, so werfen wir sprichwörtlich Perlen vor die Säue
Pi mal Daumen
Wir erklären, was es mit der Redewendung "Pi mal Daumen" auf sich hat und was sie bedeutet.
Possen reißen
Pünktlich wie die Maurer
Sicher habt ihr schon einmal den Ausdruck "Pünktlich wie die Maurer" gehört, oder? Wir erzählen euch, wie die deutsche Redewendung entstand.
Quitt sein
Wo kommt eigentlich das Wort "quitt" her? Habt ihr es auch schon öfter benutzt, wisst aber gar nicht, was es ursprünglich bedeutet? Wir erklären es euch
Reinen Wein einschenken
Rom wurde nicht an einem Tag erbaut
Für manche Dinge brauchen wir Geduld und Ausdauer - Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut. Wir erklären euch, woher dieser Ausspruch kommt
Sand in die Augen streuen
Saufen wie ein Pferd
Sicher habt ihr diese Redewendung schon einmal gehört. Wir erklären, was der Ausdruck "Saufen wie ein Pferd" zu bedeuten hat
Saure Gurken und Essiggurken im Glas
Wir erklären euch, wann redensartlich die "Saure-Gurken-Zeit" ausbricht und was das bedeutet
Schlafen wie ein Murmeltier
Wir verraten euch, woher die Redewendung stammt und was sie bedeutet.
Schlau wie ein Fuchs
Warum sagt man eigentlich "schlau wie ein Fuchs" oder "Schlaufuchs"? Das erfahrt ihr hier
Schmalhans ist Küchenmeister
Wenn sprichwörtlich Schmalhans Küchenmeister ist, sind die Nahrungsmittel knapp. Erfahrt hier, was es mit dieser Redewendung auf sich hat
Schmetterlinge im Bauch
Schmetterlinge im Bauch zu haben ist ein wunderbares Gefühl. Doch woher kommt diese Redewendung? Wir verraten es euch!
Schmiere stehen
Schmutzige Wäsche waschen
Indem man "schmutzige Wäsche wäscht", bespricht man in der Öffentlichkeit unangenehme Dinge. Hier erfahrt ihr mehr über diese Redewendung
Schuster, bleib bei deinem Leisten!
Warum der Schuster bei seinem Leisten bleiben soll und woher diese Redewendung kommt, erfahrt ihr hier
Schwedische Gardinen
Mit Gardinen hat diese Redewendung nichts zu tun. Wir erklären euch, was es mit den "schwedischen Gardinen" auf sich hat!
Schwein haben
Sei kein Frosch!
Sein blaues Wunder erleben
Sein Licht unter den Scheffel stellen

Seiten

nach oben