Orang-Utans
Waldmenschen heißt der Name der Menschenaffen übersetzt. Doch leider wird ihr Zuhause - der Wald - immer weniger. Lest hier, warum Orang-Utans bedroht sind und wie ihnen geholfen werden kann
GEO
Weiße Haie sind für den Südafrikaner Chris Fallows alles andere als gefräßige Monster. Der 36-Jährige gibt seinen Lieblingshaien Namen, beschreibt die riesigen Raubfische als "entspannt" und "vorsichtig" und versucht, ihre...
Der Robbenversteher
Niemand kennt die Robben in Hagenbecks Tierpark, dem Hamburger Zoo, so gut wie Dirk Stutzki. Er kümmert sich um die Tiere im "Eismeer"-Revier – vom Seebär bis zum Pinguin
Umwelt-Gedenktage: Natur weltweit schützen
Das ganze Jahr gibt es Tage, die dem Schutz unserer Erde gewidmet sind. Eine Übersicht dieser Gedenktage und weitere Infos findet ihr hier
Höhlen – Unterirdische Wunderwelten
Manche sind groß wie Fußballstadien, durch andere passen Menschen nur, wenn sie auf allen vieren kriechen: Höhlen, die wohl geheimnisvollsten Löcher unseres Planeten. Mit Interview und Höhlen-Tipps
Papageitaucher: Große Klappe - kurze Flügel
Papageitaucher sind fürs Leben in rauer Natur gemacht: Die Vögel vertragen Kälte, lieben steile Felsen und rohen Fisch. Wenn nur das Fliegen nicht so schwierig wäre ...
Orang-Utans: Menschen des Waldes
Kino und Wirklichkeit: Wir stellen euch den Film "Der kleine Dodo" vor, aber auch Dodos echte Verwandte - die Orang-Utans
Klimawandel: Es wird wärmer!
Warum erwärmt sich die Erde und welche Folgen hat die Veränderung für Umwelt, Tiere und den Menschen? Hier erfahrt ihr mehr!
Reise ins arktische Eis
Zwei Hamburger Schülerinnen waren auf einem Forschungsschiff in der Arktis unterwegs. GEOlino.de hat sie kurz nach ihrer Rückkehr interviewt. Mit Fotoshow!
Auch Tiere haben Rechte!
Einige lieben wir wie gute Freunde. Andere haben wir nur zum Fressen gern – oder benutzen sie als Versuchskaninchen. Das darf nicht sein, sagen Tierschützer. Seit Jahrhunderten kämpfen sie für unsere Mitgeschöpfe
Warum knistert Feuer?
Gemeinsam sind sie stark
Wenn das Bienchen mit dem Blümchen, die Blattlaus mit der Ameise und der Clownfisch mit der Anemone, dann nennt man das ... richtig! Symbiose!
Unterschlupf für Braunbären
Im Bärenwald Müritz können Braunbären Tag und Nacht im Wald umherstreifen, im Teich ein Bad nehmen und sich nach Herzenslust Höhlen graben – fast wie in freier Wildbahn. Bären, die zuvor in engen Zwingern leben mussten, sollen hier ein besseres...
Wenn das Pferd mit dem Zebra
Wie nicht fertig angemalt sieht das Pferdchen Eclyse aus. Dabei hat seine Färbung einen einfachen Grund: Seine Mutter ist ein Zebra und sein Vater ein Pferdehengst
Die Reise der Grauwale
Von der Arktis nach Mexiko und zurück: Grauwale legen jedes Jahr bis zu 20.000 Kilometer zurück. Damit halten sie den Langstreckenrekord unter den Säugetieren!
Federn - zu schön, um nur damit zu fliegen
Sie halten warm und schützen vor Regen, lassen Wandervögel mühelos über Tausende Kilometer gleiten – und dienen als Schmuck, mit dem eitle Männchen ihre Liebsten beeindrucken. Vögel können sich wirklich bei jeder Gelegenheit auf ihre Federn...
Da blüht uns was!
Im Frühjahr schießen sie als Erste aus der Erde und färben die Gärten kunterbunt. Immer blühen Tulpen, Krokusse und Narzissen zur rechten Zeit. Wie schaffen sie das? GEOlino entblättert die Geheimnisse der Frühlingsblumen
Seht euch mal die Wanzen an!
Das Kinderlied "Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ne kleine Wanze" kennt jeder. Aber die wenigsten Menschen wissen, wie Wanzen wirklich leben - und dass manche gar betörend nach Vanille duften
Delfine: Clowns mit Köpfchen
Sie surfen auf Wellen, springen aus Spaß meterhoch und geben sich sogar einen eigenen Namen. Ihr wahres Talent aber beweisen Delfine wie der Große Tümmler unter Wasser: Wenn sie mit ausgeklügelten Methoden Jagd auf Tintenfische oder Lachse machen
GEO
Im Jahr 2007 ist es zum ersten Mal gelungen, einen Riesentintenfisch zu filmen. Hier gibt es das Video!
GEO
Weltweit zucken jede Stunde etwa eine Million Blitze zur Erde. Das himmlische Feuerwerk sieht zwar wunderschön aus – aber es kann auch brandgefährlich sein
Im Sog der großen Wirbel
Ein Hurrikan kommt! Keine andere Warnung kann Menschen im Süden der USA mehr Angst einjagen. Denn wo die Wirbelstürme entlangrasen, hinterlassen sie eine Spur der Verwüstung. Jetzt versuchen Forscher, mit neuen Tricks mehr über die Windmonster zu...
Greenpeace: Eine Dusche für die Walfänger
Japanische Walfänger töten jedes Jahr Hunderte Zwergwale. Angeblich, um die Tiere zu erforschen. Zwei Greenpeace-Schiffe sind den Jägern gefolgt, um sie bei ihrer blutigen Arbeit zu behindern. Mit dabei: Schlauchboot-Fahrerin Regine Frerichs
Hilfe, die Plagen kommen!
Sie fressen unsere Vorräte, saugen unser Blut, nisten sich in unseren Häusern ein: Auf der Erde wimmelt es von Tieren, die uns Menschen das Leben schwer machen. Allerdings sind wir daran nicht immer ganz unschuldig

Seiten

nach oben