Mahé (Seychellen)

"Meine Schätze demjenigen, der dies versteht!“, soll der Pirat La Buse kurz vor seiner Hinrichtung im Jahr 1730 ausgerufen haben. Dann warf er einen Zettel mit Geheimschrift in die Menge vor dem Schafott… Auch wenn die Geschichte vielleicht nur eine Legende ist: Bis heute suchen Menschen aus aller Welt das verschollene Geheimpapier und die Reichtümer des La Buse.
 

Irgendwo im Indischen Ozean werden sie vermutet, vor allem auf der Seychelleninsel Mahé. Schatzsucher haben dort bisher nur Pistolen, Schwerter und ein paar Münzen gefunden. Und eine alte Truhe – leider ohne Inhalt.

GEOlino-Newsletter
nach oben