GEOlino-TV auf ARTE GEOlino-TV: Neue Reportagen

Auf ARTE ist jeden Sonntag GEOlino-Zeit: Die GEOlino-Reportagen zeigen den Alltag außergewöhnlicher Kinder und erzählen spannende Tiergeschichten
In diesem Artikel
Die Sendungen im Überblick

Schweiz - Alexander und die kämpfenden Kühe

Sonntag, 14. Juni 2015, 8.25 Uhr

Im Schweizer Kanton Wallis liegt die Bettmeralp. Hier lebt der 15-jährige Alexander Eyholzer. In den Sommerferien hilft er auf dem Bauernhof und in der Berghütte seines Onkels Stefan. Am liebsten kümmert sich Alexander aber um die – ganz besonderen – Rinder der Familie. Die alte, alpine Rasse der Eringer Kühe gehört zu den kleinsten Rinderrassen Europas. Mit den Tieren geht Alexander bei traditionellen Ringkuhkämpfen an den Start. Diesmal tritt er mit der Kuh namens Bandid an. Werden sie gewinnen?

GEOlino-TV: Neue Reportagen

Die Sendungen im Überblick

Sonntag, 14 Juni 2015, 8.25 Uhr: Schweiz - Alexander und die kämpfenden Kühe

Sonntag, 21. Juni 2015, 8.25 Uhr: Australien - Das Koala-Hospital

Sonntag, 28. Juni 2015, 8.25 Uhr: Die Rattenfänger von Kambodscha

Sonntag, 5. Juli 2015, 8.50 Uhr: Die Wale der Azoren

Sonntag, 12. Juli 2015, 8.40 Uhr: Indien - Die Hockey-Heldinnen von Ladakh

Sonntag, 19. Juli 2015, 8.40 Uhr: Bangkoks Schatztaucher

Australien - Das Koala-Hospital

Sonntag, 21. Juni 2015, 8.25 Uhr

Koala-Baby Neil lebt seit einigen Wochen bei seinen Pflegeeltern, einem älteren Ehepaar, im Badeort Port Macquarie an der Ostküste Australiens. Das Waisenjunge wurde ohne Mutter gefunden und ist etwa neun Monate alt. Es braucht noch viel Zuwendung und täglich seine Milch. Erst nach dem ersten Lebensjahr sind Koalas in der Lage, für sich allein zu sorgen. In Port Macquarie steht auch das erste Koala-Hospital Australiens. Ob Brandwunden oder Infektionen – seit 1973 finden hier alle verletzten, kranken oder verwaisten Koalas der Region ein vorübergehendes Zuhause.

GEOlino-TV: Neue Reportagen

Die Rattenfänger von Kambodscha

Sonntag, 28. Juni 2015, 8.25 Uhr

GEOlino-TV: Neue Reportagen

Die Wale der Azoren

Sonntag, 5. Juli 2015, 8.50 Uhr

GEOlino-TV: Neue Reportagen

Die Wale der Azoren

Indien - Die Hockey-Heldinnen von Ladakh

Sonntag, 12. Juli 2015, 8.40 Uhr

GEOlino-TV: Neue Reportagen

Indien - Die Hockey-Heldinnen von Ladakh

Bangkoks Schatztaucher

Sonntag, 19. Juli 2015, 8.40 Uhr

GEOlino-TV: Neue Reportagen

Bangkoks Schatztaucher

Weitere Reportagen:

Thailand - Ein Elefant auf großer Reise

Sonntag, 31. Mai um 8:30 Uhr

Einst arbeiteten 4.000 Elefanten und ihre Mahuts in der Forstwirtschaft Thailands. Doch als die Regierung den Kahlschlag der Wälder Ende der 80er Jahre stoppte, zogen viele Elefantenführer mit ihren Tieren in die großen Städte. So auch Non Yamdee. Er lebt mit seiner 35 Jahre alten Elefantendame Poon Thap in den Außenbezirken von Bangkok. Doch er hat von einem neuen Elefantencamp im Süden Thailands gehört, das Mahuts und ihren Tieren eine neue Existenz ermöglicht. Dort will er hin. GEOlino hat ihn und Poon Thap auf ihrer abenteuerlichen Reise begleitet.

GEOlino-TV: Neue Reportagen

Chivas, Kolumbiens bunte Busse

Sonntag, 07. Juni um 8:25 Uhr

Sie sind die Stars auf Kolumbiens Landstraßen: die Chivas. Die zu Bussen umgebauten Lastwagen bringen die Menschen auch über nicht asphaltierte Straßen in die entlegensten Regionen und Dörfer. Die Fahrzeuge werden von Malern in monatelanger Handarbeit in Kunstwerke verwandelt. Einer der erfahrensten Chiva-Fahrer ist Humberto Restrepo. Humberto wird von allen nur "Frijoles" genannt, also Böhnchen, da er als Kind so gern Bohnen aß. Mit seinem neu gestalteten Bus will er jetzt bei einem großen Chiva-Wettbewerb triumphieren.

Hannah und die Shetland-Ponys

Gerade mal 22.000 Einwohner teilen sich auf den Shetland-Inseln eine reiche Tierwelt, beeindruckende Torflandschaften und schroffe, von der wilden Meeresbrandung gepeitschte Felsen. Wohl bekanntester Export der 16 Inseln sind die kleinen robusten Ponys. Auch die zwölfjährige Hannah Anderson ist vernarrt in die Tiere. Sie will sich für Großbritanniens bedeutendstes Ponyrennen in London qualifizieren. Dafür muss sie verschiedene Shows und Rennen erfolgreich bestehen. Eine große Herausforderung, denn die Ponys haben ihren ganz eigenen Dickkopf... Geht Hannas Traum in Erfüllung?

GEOlino-TV: Neue Reportagen

Hannah und die Shetland-Ponys

Die blinden Kinder von Tibet

Das Leben für die Menschen im Hochland von Tibet ist hart - und Blindheit gilt als schlechtes Karma, als eine Strafe für Untugenden im vorherigen Leben. Allein die blinde Sabriye Tenberken nahm sich der Ausbildung der bis dahin verlorenen Kinder an. In ihrer Blindenschule von Lhasa leben 28 Kinder. Hier wird ihnen Tibetisch, Chinesisch, Englisch, Mathematik und die Kunst der Massage beigebracht. Und sie lernen, unabhängig zu sein, sich mit dem Blindenstock in der Stadt zu orientieren.

GEOlino-TV: Neue Reportagen

Die blinden Kinder von Tibet

GEOlino-Newsletter