Kaffeeproduktion

"Worldmapper": Hunderte verzerrte Karten, erstellt von britischen Wissenschaftlern, zeichnen ein ungewohntes, aber wahres Bild der Erde. Für die Darstellung wurden soziale Kriterien – hier etwa die Kaffeeproduktion – proportional auf die Größe der Länder umgerechnet. Das Prinzip ist einfach: Staaten, die von einer bestimmten Entwicklung besonders betroffen sind, wachsen optisch, andere treten zurück. Kaffee wird in mehr als 60 Ländern der Erde angebaut. Drei davon - Brasilien, Vietnam und Kolumbien - tragen dabei mehr als die Hälfte zur Weltproduktion an Kaffee bei. Ungefähr drei Viertel der Kaffee-Weltproduktion werden in andere Länder exportiert

GEOlino-Newsletter
nach oben