VG-Wort Pixel

Das GEOlino Sommer-Menü

Sommer, Sonne, Ferienlaune! Die freie Zeit eignet sich super, um eine kleine Party zu feiern. Damit euren Gästen dabei nicht der Magen knurrt, haben wir für euch ein leckeres Menü zusammengestellt

Inhaltsverzeichnis

Vorspeise: Bunter Couscous-Salat

Ein richtiges Drei-Gänge-Menü beginnt natürlich mit einer schmackhaften Vorspeise. Das Rezept unserer GEOlino.de-Redakteurin Kathrin Dorscheid ist ganz einfach, und der Couscous-Salat ist nicht nur lecker, sondern auch schön bunt.

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 250g Instant-Couscous (gibt's in Supermärkten oder orientalischen Läden)
  • 1/4 Salatgurke
  • 1 Tomate
  • 1/2 rote Paprike
  • 1 kleine Zwiebel oder 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • eine Zitrone
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • frische Petersilie (oder Tiefkühlpetersilie)

Zubereitung:

250 ml gesalzenes Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Sobald das Wasser sprudelnd kocht, Topf von der Herdplatte nehmen und direkt das Instant-Couscous einrühren. Beiseite stellen und mindestens 5 Minuten quellen lassen.

Gurke und Zwiebel schälen, Tomate waschen und Paprika putzen (Kerne entfernen und waschen). Alles in kleine Würfel schneiden und vermischen. Salz über das gewürfelte Gemüse streuen.

Die Zitrone auspressen und die Petersilie waschen und klein hacken.

Zitronensaft mit 2 Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren.

Einen Esslöffel Olivenöl über das fertig aufgequollene Couscous geben und kräftig mit einer Gabel durchrühren, so dass die Körner nicht zusammenkleben und schön locker werden.

Jetzt das Couscous mit dem gewürfelten Gemüse vermischen, das Zitronensaft-Öl-Dressing dazugeben und die gehackte Petersilie darüber streuen. Alles kräftig durchmischen und fertig!

Dieser Salat passt gut als Beilage zu gegrilltem und gebratenem Fleisch oder er kann alleine als gesunde Mahlzeit gegessen werden. Er ist auch hervorragend als Beilage beim Grillen im Sommer geeignet!

Rezept von GEOlino-Online Redakteurin Kathrin Dorscheid

Das GEOlino Sommer-Menü
© Kathrin Dorscheid

Fleischloser Burger

Es geht auch ohne Fleisch. Wer vegetarisch essen möchte, aber trotzdem nicht auf einen Burger ab und zu verzichten will, für den ist unser vegetarischer Burger genau das Richtige!

Zutaten (für Portionen)

  • 4 Burger-Brötchen. Wer seinen Burger gesund gestalten will, der kann auch Vollkornbrötchen verwenden. Auch Baguette eignet sich.
  • 2 große Tomaten
  • 1 Aubergine
  • 1 reife Avocado
  • 100 g Joghurt
  • 3 EL Mayonnaise
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Spritzer Tabasco, eine Prise Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

Der Veggie-Burger ist einfach lecker!
Der Veggie-Burger ist einfach lecker!
© CookingJulie/Chefkoch.de

Wascht die Auberginen und schneidet sie längs in Scheiben. Die Scheiben werden dann in heißem Olivenöl angebraten.

Die Avocado wird geschält und genauso wie die Tomaten in dicke Scheiben geschnitten. Würzt beides mit etwas Salz.

Für die leckere Burgersauce müsst ihr den Knoblauch mit dem Joghurt und der Mayonnaise verrühren und anschließend mit Tabasco, Salz und Pfeffer würzen. Unser Tipp: Wenn ihr die Sauce einen Tag vor dem Essen vorbereitet und im Kühlschrank aufbewahrt, zieht sie schön durch. Bei Saucen mit Knoblauch schmecken Saucen dann oft noch besser.

Mit der Sauce bestreicht ihr nun beide Brötchenhälften und belegt sie dann mit der Aubergine, der Avocado, etwas Salat und den Tomaten. "Brötchendeckel" drauf, und fertig ist euer Veggieburger!

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten.

Rezept von Chefkoch-Nutzerin Julie

Fruchtiger Smoothie

Der köstliche Frucht-Smoothie in drei Schichten von GEOlino-Grafiker Amin Huschi ist eine echte Vitaminbombe. Er erfrischt und ist eine prima Nachspeise für unser Sommer-Menü.

Zutaten (für 6 Gläser)

  • 3 Bananen
  • 1 Ananas
  • 1 Mango
  • 300g Weintrauben
  • 200g Himbeeren (tiefgefroren)

Zubereitung

Schält die Ananas, die Mango und die Banane und schneidet alles in kleine Stücke.

Dann püriert ihr 2/3 der geschnittenen Ananas und eine der Banane in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab und verteilt die Fruchtmasse gleichmäßig auf die Gläser.

Den Rest der Ananas und die weiteren Bananen werden nun ebenfalls püriert, diesmal allerdings zusammen mit den Himbeeren. Verteilt anschließend wieder alles gleichmäßig auf die Gläser.

Als letztes sind die Mango und die gewaschenen Weintrauben dran. Sie werden zusammen mit der letzten Banane ebenfalls mit dem Pürierstab bearbeitet und anschließend wieder gleichmäßig auf alle Gläser verteilt. Nun könnt ihr euch durch drei Schichten Obst schlemmen und unser Sommer-Menü damit ausklingen lassen...

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Rezept von GEOlino-Grafiker Amin Huschi

Das GEOlino Sommer-Menü
© Amin Husch

Mehr zum Thema