Feldmaikäfer

VORBILD: ein Feldmaikäfer-Männchen, wissenschaftlich Melolontha melolontha. Er lebt in europäischen Eichen- und Buchenwäldern.

GRÖSSE: 80 Zentimeter von einer Flügel- spitze bis zur anderen – das Zehnfache eines echten Maikäfers.

BESONDERHEIT: die hauchdünnen, durchsichtigen Flügel. Julia Stoess verwendet dafür beim Bau vier verschiedene Techniken.

GEOlino-Newsletter
nach oben