VG-Wort Pixel

Fantasy Buchtipp: Artemis Fowl


In dieser Fantasy-Reihe ist fast alles ungewohnt: Der Held ist nicht etwa edel, sondern ein skrupelloser zwölfjähriger Dieb. Die Elfen ballern mit Strahlern herum. Und eine irre Wichtelin will die Welt erobern. Kann man so etwas lesen? Oh ja! Bei den schrägen Abenteuern von Artemis Fowl langweilt man sich wirklich keine Minute
Fantasy: Buchtipp: Artemis Fowl
© Gesa Helmsmüller für GEOlino

Artemis Fowl - kurz erzählt:

Das Verbrechergenie Artemis Fowl, zwölf Jahre alt, steckt in einer kniffligen Lage. Nicht nur, dass sein Vater Artemis Fowl senior von der russischen Mafia gekidnappt wurde und seine Mutter seither an Depressionen leidet - seine Familie ist auch fast pleite. Auf der Suche nach Geldquellen entwickelt Artemis einen gewagten Plan: Er will einen Bewohner des Erdvolkes fangen, das sich vor Tausenden von Jahren von der Erdoberfläche in die Tiefe zurückgezogen hat. Anschließend will er ihn gegen eine Tonne Gold freilassen. Was Artemis nicht geplant hat: Er fängt ausgerechnet die Elfe Holly Short. Die ist Captain der Zentralen Untergrund-Polizei (ZUP) und verfügt über Magie und Waffen, die denen der Menschen weit überlegen sind. Auch Hollys ZUP-Kollegen, der technikbegeisterte Zentaur Foaly und der knorrige Commander Julius Root, sind auf den unreifen Artemis richtig sauer. Ein trickreicher Kampf beginnt. Schließlich sieht Artemis seinen Fehler ein, und die Unterirdischen fassen widerwillig Vertrauen zu ihm. Das ist auch nötig: Denn über und unter der Erde warten noch weit bösartigere Genies, etwa die Wichtelin Opal Koboi, gegen die die ZUP und Artemis nur zusammen eine Chance haben.

Fantasy: Buchtipp: Artemis Fowl
© Gesa Helmsmüller für GEOlino
Fantasy: Jede Menge Spannung erwartet euch in den Artemis Fowl-Büchern
Jede Menge Spannung erwartet euch in den Artemis Fowl-Büchern
© dtv

Acht Romane hat der irische Schriftsteller Eoin Colfer bis zum Jahr 2012 über Artemis Fowl geschrieben, jeder rund 300 Seiten dick. Nun soll Schluss sein, sagt er. Schade!

GEOLINO EXTRA Nr. 42 - GEOlino extra: Fantasy

Mehr zum Thema