Das Buch zur Fotostrecke

Fotograf Elias Weiss Friedman wuchs in der Nähe von Philadelphia auf und sagt von sich selbst, er sei bereits als kleiner Junge "von Hunde besessen" gewesen. In New York kam ihm der Gedanke, das Prinzip der Fotoserie "Humans of New York" auf die Hundewelt zu übertragen: Er porträtierte die Tiere und erzählte ihre Geschichten. Daraus ist sein Projekt "The Dogist" entstanden, dessen Fotos er bei Twitter, auf Facebook und in seinem Instagram-Kanal teilt.

Die schönsten Fotos seiner Serie sind nun in seinem Bildband "1000 beste Freunde" erschienen. Darin porträtiert der Fotograf die Hunde New Yorks und dem Rest der Welt - von klein bis groß, hell bis dunkel, jung bis alt - und zeigt mit seinen Fotos die Vielfalt und Einzigartigkeit unserer vierbeinigen Freunde.

  • 1000 beste Freunde, Elias Weiss Friedmann, riva Verlag, 304 Seiten, etwa 25 Euro
GEOlino-Newsletter
nach oben