Friedrich, der große Detektiv

DARUM GEHT’S: Seine Lieblingsbücher: Krimis. Sein Lieblingsnachbar: ein bekannter Schriftsteller namens Erich Kästner. Sein Berufswunsch: Friedrich will Detektiv werden. Sein Bruder findet all das lächerlich und hält diesen Kästner für eine Schande. Dabei redet er den Nazis nach dem Mund, die damals – 1933 – an die Macht kommen und Erich Kästner nicht mögen. Bald werden dessen Bücher verbrannt. Mit seinen Freunden soll Friedrich den Schriftsteller ausspionieren. Als dann auch noch ein Mord geschieht, ist für den Jungen klar: Die Zeit für Spielereien ist vorbei, er muss etwas tun.

DARUM LOHNT ES SICH: Eine kluge, packende Mischung aus Krimi und Zeitgeschichte.

  • PHILIP KERR: FRIEDRICH DER GROSSE DETEKTIV • ROWOHLT ROTFUCHS • 256 SEITEN • 14,99 EURO
GEOlino-Newsletter
nach oben