Kategorie: Kinderjury-Preis

Jurybegründung: "Wir finden toll, dass Sprecherin Mechthild Großmann alles so gut betont hat und in so viele verschiedene Rollen geschlüpft ist. Tagebuch einer Killerkatze wird aus der Sicht der Killerkatze Kuschel erzählt. Es hat uns viel Spaß gemacht, ihren Taten und Abenteuern zu lauschen. Danke dafür! [...]"

 

Inhalt: Katze Kuschel versteht die ganze Aufregung nicht, als sie stolz ein Geschenk für ihre Menschenfamilie auf die Fußmatte legt. Etwas dreckig vom Gezerre durch den Garten und mausetot: Hase Hoppel von den Nachbarn. Panik bricht in der Familie aus, der Hase muss zurück – und so rücken ihm Elli und ihre Eltern mit warmem Wasser, Bürste und Föhn zu Leibe...

GEOlino-Newsletter
nach oben