Kategorie: Bestes Hörspiel für Kinder/Jugendliche

Jurybegründung: "Tintentod ist eine Produktion, die Maßstäbe setzt: Die perfekte Verzahnung von Stimmen, Musik und Geräuschen entführt den Hörer von der ersten Sekunde an in einen opulent ausgestatteten, phantastischen Kosmos – weiter, als man sich selbst lesen könnte. [...]"

 

Inhalt: Es sind nur wenige Wochen vergangen, seit die Weißen Frauen Staubfinger mit sich genommen haben. Meggie und ihre Eltern leben auf einem verlassenen Hof in den Hügeln östlich von Ombra. An diesem Ort lässt sich fast vergessen, was auf der Nachtburg geschah. Doch wenn Meggie im Dunkeln auf Farid wartet, hört sie den Eichelhäher schreien. Und dann verschwindet Vater mit dem Schwarzen Prinzen im Wald, denn es muss alles getan werden, damit die Schatten über Ombra weichen…

Kategorie: Bestes Hörbuch für Kinder (0 bis 6 Jahre)

Jurybegründung: "In der Hörfassung des Bilderbuchs Lindbergh. Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus hört man einen Stift über Papier kratzen, dann trippelnde Pfoten - und schon springt die Maus Charlie direkt in ihr Abenteuer! Wir spüren die Bedrohlichkeit der Eulen in ihrem Flügelschlag und kämpfen uns mit Charlie durch die Regenfluten."

 

Inhalt: Kleine Maus auf großer Reise. Anfang des 20. Jahrhunderts: In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es in ihrer Stadt gefährlich geworden ist: Überall lauern Mausefallen und Feinde. Nach und nach verschwinden ihre Mäusefreunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Aber dazu braucht sie erst einmal ein Fluggerät…

Kategorie: Bestes Hörbuch für Kinder (7 bis 11 Jahre)

Jurybegründung: "Ganz gleich, ob Sprecher Christoph Maria Herbst in Miles & Niles. Hirnzellen im Hinterhalt dem Schulleiter eine cholerische Stimme schenkt oder beim Muuuhen sogar Kühen Zucker gibt - Seine lustvolle Lesung kitzelt Herbst Lacher heraus, wo beim stillen Lesen wohl nur Schmunzler zu finden sind. [...]"

 

Inhalt: Miles Murphy ist der beste Streichespieler, den seine Schule je erlebt hat. Als er plötzlich in das langweilige Kuh-Kaff Yawnee Valley umziehen muss, ist für Miles eines klar: Auch an seiner neuen Schule wird er der beste Streichespieler aller Zeiten. Aber: Die Schule hat schon einen! Ein urkomischer Wettkampf um die witzigsten Einfälle und die komischsten Streiche beginnt - und eine Freundschaft zwischen zwei Jungs, die von Konkurrenten zu Komplizen werden.

Kategorie: Bestes Hörbuch für Kinder ab 12 Jahren

Jurybegründung: "Der Hörer wird zunehmend in den Thriller Dämmerhöhe. Lautlos hineingezogen und hat keine Chance, sich der Sogwirkung zu entziehen: gebannt, gegruselt, geschockt. Sämtliche Gefühle bringt Sprecherin Sandra Keck zum Klingen: Flüstern, Knurren, Zischen, boshaftes Lachen.. [...] Ein grandioses Hörbuch zum Gruseln."

 

Inhalt: Es war ganz plötzlich aus dem Nichts aufgetaucht - das Mädchen. Und es hatte Anna ein verlockendes Angebot gemacht: Für ein bisschen mehr Freizeit und die Möglichkeit, noch öfter mit dem Snowboard unterwegs zu sein, muss Anna nur den Namen des Mädchens erraten. Doch als ihr kleiner Bruder schwer erkrankt und sie die Nachbarshündin Píla tot in ihrer Hütte findet, wird Anna klar: Das Mädchen ist nicht, was es vorgibt zu sein...

Kategorie: Kinderjury-Preis

Jurybegründung: "Wir finden toll, dass Sprecherin Mechthild Großmann alles so gut betont hat und in so viele verschiedene Rollen geschlüpft ist. Tagebuch einer Killerkatze wird aus der Sicht der Killerkatze Kuschel erzählt. Es hat uns viel Spaß gemacht, ihren Taten und Abenteuern zu lauschen. Danke dafür! [...]"

 

Inhalt: Katze Kuschel versteht die ganze Aufregung nicht, als sie stolz ein Geschenk für ihre Menschenfamilie auf die Fußmatte legt. Etwas dreckig vom Gezerre durch den Garten und mausetot: Hase Hoppel von den Nachbarn. Panik bricht in der Familie aus, der Hase muss zurück – und so rücken ihm Elli und ihre Eltern mit warmem Wasser, Bürste und Föhn zu Leibe...

GEOlino-Newsletter