Der Steppstich

So funktioniert der Steppstich:

  1. Zieht den Faden durch das Nadelöhr und macht einen Knoten an ein Ende des Fadens.
     
  2. Stecht die Nadel nach unten durch den Stoff und zieht den Faden bis zum Knoten durch. Pikst dann die Nadel einen Zentimeter links vom Knoten nach oben durch den Stoff, zieht den Faden durch.
     
  3. Stecht die Nadel um einen Zentimeter zurück nach unten (genau neben den Knoten), zieht den Faden durch. Stecht die Nadel dann zwei Zentimeter weiter vorn wieder durch den Stoff nach oben.
     
  4. So geht das immer weiter: einen Zentimeter zurück, direkt neben das Einstichloch nach unten stechen, Faden festziehen, zwei Zentimeter weiter vorn nach oben stechen, einen Zentimeter zurück, zwei vor...
     
  5. Am anderen Ende angekommen, müsst ihr den Faden noch vernähen und verknoten.
GEOlino-Newsletter
nach oben