Archiv

Wilde Pferde im Donaudelta
Im rumänischen Donau-Delta bedrohen freigelassene Pferde das ökologische Gleichgewicht. Tierfreunde und Naturschützer streiten um die Zukunft der wilden Herden. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (10. April) um 19.30 Uhr und am...
Nr. 78: Apfelblüte
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Ausgezeichneter Fotojournalismus
Bei dem Preis "Pictures of the Year international" belegten GEOkompakt und GEO die Plätze eins und zwei in der Kategorie "Bester Einsatz von Fotografie in einem Magazin"
Karte: Richtig grüßen
Wer in der Fremde wandert, weiß: Ein freundlicher Gruß öffnet Herzen. Nur, wie grüßt man wo? Keine banale Frage, denn die Alpen erstrecken sich über acht Länder
Nr. 77: Raps
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
GEO
Kein Seemannsgarn: Tintenfische können sich aus eigener Kraft in die Luft erheben und fliegen
GEO
Eine amerikanische Ameisenart braucht keine Männchen zum Arterhalt
GEO
Besitzt H20 eine merkwürdige Doppelnatur?
GEO
Erstaunliches förderte eine Allensbach-Umfrage zum Thema Weltraum zu Tage: Die meisten Deutschen glauben den Physikern nicht. Und die Rente ist ihnen wichtiger als aufwändige Raumfahrtprojekte
Nr. 76: Kanadagänse
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Nr. 75: Kirschblüten
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Nr. 74: Schwebefliege
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Nr. 73: Fahrrad auf Wasser
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
GEOkompakt: Delikatesse als Computergrafik
Eine ungewöhnliche Spesenrechnung erhielt die GEOkompakt-Honorarbuchhaltung von dem Illustrator Tim Wehrmann: 27,80 Euro für einen gekochten Hummer, ausgestellt von einem Feinschmecker-Restaurant in der Nähe des Hamburger Fischmarkts
Archäologie: Schatzsuche für die Wissenschaft
Archäologie ist eine faszinierende Disziplin, leidet aber unter knappen Ressourcen - Unterstützung ist an vielen Ausgrabungsstätten hoch willkommen
Sozialprojekte: Ganz nah bei den Menschen
Wer sich in den Ferien in einem Sozialprojekt engagiert, wird in einer Währung entlohnt, die sehr viel wertvoller ist als Geld
Japan: Das Ausmaß der Zerstörung
Die Katastrohe in Japan durch das Erdbeben sowie dem nachfolgenden Tsunami hat großräumige Verwüstetungen angerichtet. Nach der Explosion im Kernkraftwerk Fukushima I soll nun Strahlung austreten. Eine Zusammenfassung
Umweltschutzprojekte: Für Forscher und Tierfreunde
Waldeidechse oder Weißer Hai? Fünf Umweltschutzprojekte, bei denen Freiwillige mitwirken können - und dabei der Tierwelt ganz nahekommen
Das Musikinstrument
"Weil es sonst keine Klaviere gäbe" Bettina Süssemilch, Redakteurin Verifikation
Nr. 72: Frosch
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Nr. 72: Frosch
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Das Fernrohr
"Weil mich ein Blick durchs Okular immer wieder in Staunen versetzt: wenn die Nacht schwarz und der Himmel voller fremder Welten ist." Sebastian Witte, Freier Mitarbeiter
Warum ist das Fahrrad eine der wichtigsten Erfindungen?
"Weil es ein umweltfreundliches Verkehrsmittel ist. Es macht auch ungeheuer viel Spaß, an warmen Tagen mit leichtem Rückenwind in Hamburg an Alster oder Elbe zu radeln. Gesund ist es außerdem noch", meint Arno Nehlsen, ehemals Leiter der...
Das Papier
"Weil es die Grundlage für gute Geschichten ist." Jörn Auf dem Kampe, Redakteur (hat die Produktion dieses Heftes verantwortet)
Der Fotoapparat
"Die Photographie ist, wie der französische Fotograf Nadar einmal treffend formulierte, eine wunderbare Entdeckung, eine Wissenschaft, welche die größten Geister angezogen, eine Kunst, welche die klügsten Denker angeregt – und doch von jedem...
Eidson vor seinem Phonograph
"Weil wir so auch heute noch hören können, was für ein großartiger Sänger Enrico Caruso war." Dirk Krömer, Chef vom Dienst
Das Echolot
"Das Echolot machte erstmals die riesigen, unbekannten Abgründe der Ozeane mit ihren Gebirgen und Schluchten sichtbar. Und außerdem benutzen Pottwale dasselbe Prinzip, um damit in den lichtlosen Tiefen der Meere Riesenkalmare zu jagen."...

Seiten