Archiv

Nothosaurier
Der Kopf dieser Saurier erinnert an ein Krokodil. Genau wie diese, war der Nothosaurus größtenteils im Wasser unterwegs
Löffelhund
Löffelhunde - auch Löffelfüchse genannt - heulen nicht und bellen kaum. Mit einem leisen Fiepen oder einem kurzen Pfiff rufen sie die anderen Rudelmitglieder herbei
Moschusochsen
Wenn es stürmt, knicken Moschusochsen ein und legen sich auf den Boden – mit dem Hinterteil in Windrichtung
Westlicher Flachland-Gorilla
Gorillas hangeln sich bis zu 15 Meter in die Höhe, um nach Nahrung zu suchen. Vor allem fressen sie Früchte und Blätter
Tyrannosaurus Rex
Man könnte Tyrannosaurus Rex als "König der Tyrannenechsen" übersetzen
Klippschliefer
Kaum zu glauben: Vor rund 80 Millionen Jahren hatten Elefanten und Klippschliefer einen gemeinsamen Vorfahren. Das haben Forscher unter anderem anhand des Knochenbaus der Tiere festgestellt
Flamingo
Flamingos filtern kopfüber Nahrung aus dem Wasser. Weitere spannende Fakten über die Vögel erfahrt ihr im Tierlexikon.
Liegender Luchs
Die Luchse waren bei uns ausgestorben. Doch nun streunen die Wildkatzen wieder durch manche Wälder..
Gelbfuß-Felskänguru
Diese Kängurus leben in den felsigen Regionen von Süd- und Ost-australien
Guanako
Aus einem ihrer drei Mägen stammt klebrige Brühe, die sie bei einer Speichelattacke auf ihren Gegner spritzen
Afrikanischer Elefant
Elefanten sind sehr sozial. Die größten Landsäugetiere der Erde leben in Familien und trauern sogar um ihre toten Familienmitglieder.
Orcas
Orcas gehören zur Familie der Delfine. Sie sind auffällig schwarz-weiß gefärbt und auch als Killerwale bekannt
Gottesanbeterin
Gottesanbeterinnen sehen ein bisschen aus wie Außerirdische - mit ihren großen Augen und Fühlern. Mehr gibts im Tierlexikon!
Philippinenadler
Dieser Vogel ist das Nationalsymbol der Philippinen. Man findet ihn dort überall, auf Wandbildern, Plakaten, Münzen oder Einkaufstüten
Großer Ameisenbär
Ameisenbären sind genügsam und an ihre karge Heimat gut angepasst
Elche
Elche leben in den nördlichen Regionen Europas, Asiens und Amerikas
Hermeline
Im Sommer ist der Hermelin braun mit schwarzer Schanzspitze. Im kalten Winter wird sein Fell weiß. Aus ihren weißen Fellen wurden früher die Mäntel für Könige genäht
Wolf
Wölfe galten in Deutschland lange als ausgestorben. Heute lebt der Wolf auch in Europa wieder in freier Wildbahn. Wölfe sind die Urväter der Hunde
Weißer Hai
Die Raubfische ziehen oft in losen Gruppen umher und durchqueren auf ihren Reisen sogar ganze Ozeane
Afrikanischer Wildhund
Die Afrikanischen Wildhunde leben im Rudel. Auf den ersten Blick sehen sie alle gleich aus, doch jedes Tier hat seine individuelle Fellfärbung
Seekuh
Es gibt mehrere Arten von Seekühen. Sie unterscheiden sind in ihrem Aussehen und ihrem Lebensraum
Käfer
Käfer sind unglaublich vielfältig. Es gibt sie in unzähligen Größen und Farben
Schabrackenschakal
Im Rudel folgen die Jungen ihrer Mutter auf die Jagd. Junge Schakale brauchen nur ein paar Monate, um alle wichtigen Tricks zu lernen. Danach ziehen sie auch allein los
Plumploris
Gegen Fressfeinde stinkt der Plumplori mit einer giftigen, stinkenden Flüssigkeit aus seinen Oberarmdrüsen an. Der Feuchtnasenaffe vermeidet Bewegungen, wo er nur kann.
Komodowaran streckt die Zunge heraus
Komodo Warane sind die größten Echsen der Welt. Sie ernähren sich unter anderem von Hirschen und Wasserbüffeln
Erdmännchen
Erdmännchen gehören biologisch gesehen zu den Schleichkatzen, sind aber eher mit Bären oder Hyänen verwandt
Delfine
Delfine lieben die Bugwellen von Schiffen, Motorbooten oder großen Walen. Sie reiten wie Surfer auf und in den Wasserbergen, ohne dafür viel Kraft aufwenden zu müssen
Nordkaper
Atlantische Nordkaper leben nahe an Küsten. Deshalb waren sie begehrt bei Walfängern. Bis jetzt hat sich der Bestand kaum davon erholt
Faultiere
Faultiere hangeln sich mit rekordverdächtiger Langsamkeit durch die tropischen Regenwälder - viele schaffen kaum 40 Meter am Tag
Brillenpinguin
Brillenpinguine sind eine der wenigen Pinguinarten, die auch Wärme mögen. Sie bewohnen die Küsten Südafrikas und Namibias.

Seiten