Archiv

Weißer Hai
Die Raubfische ziehen oft in losen Gruppen umher und durchqueren auf ihren Reisen sogar ganze Ozeane
Wolf
Wölfe galten in Deutschland lange als ausgestorben. Heute lebt der Wolf auch in Europa wieder in freier Wildbahn. Wölfe sind die Urväter der Hunde
Afrikanischer Wildhund
Die Afrikanischen Wildhunde leben im Rudel. Auf den ersten Blick sehen sie alle gleich aus, doch jedes Tier hat seine individuelle Fellfärbung
Seekuh
Es gibt mehrere Arten von Seekühen. Sie unterscheiden sind in ihrem Aussehen und ihrem Lebensraum
Käfer
Käfer sind unglaublich vielfältig. Es gibt sie in unzähligen Größen und Farben
Schabrackenschakal
Im Rudel folgen die Jungen ihrer Mutter auf die Jagd. Junge Schakale brauchen nur ein paar Monate, um alle wichtigen Tricks zu lernen. Danach ziehen sie auch allein los
Plumploris
Gegen Fressfeinde stinkt der Plumplori mit einer giftigen, stinkenden Flüssigkeit aus seinen Oberarmdrüsen an. Der Feuchtnasenaffe vermeidet Bewegungen, wo er nur kann.
Erdmännchen
Erdmännchen gehören biologisch gesehen zu den Schleichkatzen, sind aber eher mit Bären oder Hyänen verwandt
Delfine
Delfine lieben die Bugwellen von Schiffen, Motorbooten oder großen Walen. Sie reiten wie Surfer auf und in den Wasserbergen, ohne dafür viel Kraft aufwenden zu müssen
Komodowaran streckt die Zunge heraus
Komodo Warane sind die größten Echsen der Welt. Sie ernähren sich unter anderem von Hirschen und Wasserbüffeln
Faultiere
Faultiere hangeln sich mit rekordverdächtiger Langsamkeit durch die tropischen Regenwälder - viele schaffen kaum 40 Meter am Tag
Brillenpinguin
Brillenpinguine sind eine der wenigen Pinguinarten, die auch Wärme mögen. Sie bewohnen die Küsten Südafrikas und Namibias.
Äthiopischer Wolf
Die rotbraunen Äthiopischen Wölfe jagen keine großen Tiere. Fette Maulwurfsratten und Hasen sind ihnen genug
Baumstachler
Wie ihr Name schon andeutet, sind die großen, schwerfälligen Baumstachler hervorragende Kletterer und leben in Bäumen
Wasserpython
Wenn die Wasserpythons am Anfang ihres Lebens nicht genug fressen, werden sie kleiner als ihre Artgenossen bleiben und ihnen bei der Jagd unterlegen sein
Walhai
Die größten Fische der Welt sind die Walhaie
Nacktmulle
Meistens leben die Nacktmulle friedlich miteinander in ihren Gängen. Doch wenn die alte Königin stirbt, bricht ein wütender Kampf um die Macht aus
Alpensteinbock
Die Hörner der männlichen Alpensteinböcke werden jeweils bis zu einem Meter lang und 2,5 Kilo schwer
GEO
Der Experte für Space Debris (Weltraumschrott) Prof. Walter Flury plädiert im Interview für klare UNO-Vorschriften, um den Müll im All zu vermeiden
GEO
Kann Armageddon wahr werden? Muss die Erde eines Tages mit einer Atombombe vor einem Asteroiden gerettet werden?
GEO
Weltraumschrott - wie entsteht er, welche Auswirkungen hat er, wie kann er zerstört werden?
Nr. 191: Wissenschaftsmuseum
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Was darf in Ihrem Koffer nie fehlen, Frau Kirsch?
Diesmal beantwortet Meike Kirsch, die geschäftsführende Redakteurin von GEO Special, unseren Fragebogen
Island-Tipp: Villis Vulkan-Show
Villi Knudsen schwärmt für Vulkane. In seinem kleinen Kino in Reykjavík zeigt der Dokumentarfilmer spektakuläre Aufnahmen. Ein Muss für Island-Urlauber
Das Erbe Kalkuttas
21 Fotografie-Studenten der Hfk Bremen reisten unter der Leitung von Professor Peter Bialobrzeski in die indische Stadt Kalkutta und realisierten dort das größte Dokumentarprojekt, das jemals vor Ort stattfand
Nr. 190: Outback Australia
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
"Das Baltikum hat sich unglaublich verändert"
Mit der neuesten Ausgabe über das gewandelte Baltikum wird GEO Special auch einen neuen Internetauftritt präsentieren - mit vielen Geschichten hinter den Geschichten. Nina Freydag, Redakteurin der Baltikum-Ausgabe, gibt in diesem Interview einen...
"Fotografieren ist für mich ein heiliges Verfahren"
Serge Cohen fotografierte für GEO Menschen, die sich gegen Gewalt einsetzen. Für die Porträts reiste er nach Kolumbien, in die USA, nach Liberia, Mosambik und Deutschland. In jedem Land machte er nur ein Bild

Seiten