Archiv

Der erste künstliche Flügelschlag
Ingenieure haben den ersten künstlichen Vogel der Welt gebaut. Das Fluggerät sieht aus wie eine Silbermöwe - und fliegt auch so
Der Familiensinn der Guanakos
Sie spucken, treten und beißen: Guanakos. Wer so wehrhaft werden will, muss früh auf eigenen Beinen stehen
Wissenstest: Pfadfinder
Wie sieht der Pfadfinder-Gruß aus? Kennt ihr den Namen der Pfadfinder-Zelte? Wie lautet ein wichtiges Pfadfinder-Motto? Testet euer Wissen!
Testen Sie Ihr Wissen über Wasser
Wie lange kann ein Mensch ohne Wasser überleben? Wie viel Wasser wird zur Produktion von einem Kilo Rindfleisch benötigt?
Landpartie durch Rheinhessen
Generation Riesling: Eine bäuerliche Weinbauregion hat sich wiedergefunden, modernisiert - und öffnet unserer Autorin Brigitte Scherer Hof und Herzen
Wald aus dem Rhythmus
Trockene Frühlinge, regenreiche Sommer, milde Winter: Der Klimawandel bringt den Biorhythmus deutscher Wälder durcheinander
Mohammeds Flucht aus Libyen
Mohammed lebte bis vor Kurzem in Tripolis, der Hauptstadt Libyens. Doch seit Mitte Februar kommt es überall im Land zu blutigen Kämpfen. Daher floh Mohammed mit seiner Familie ins Nachbarland Tunesien
GEO
Chloe and Mariel
Wichtigtuer oder Verschwörer?
Geheimbünde operieren im Verborgenen und wollen nicht, dass ihre Existenz bemerkt wird. Welche Ziele verfolgen sie? Und was ist dran an Verschwörungstheorien?
GEO
In Armenien verteidigt der Granatapfelbauer Mukutsch Bojadyan seine süßen Früchte gegen Wetterkapriolen, Wasserknappheit – und gegen verfressene Braunbären. Bürgermeister Mkrtich Mkrtchyan demonstriert, wie man einen Granatapfel auf traditionelle...
Reise mit Geigerzähler
Für ihr erzählerisches Sachbuch "Tschernobyl Baby" hat Merle Hibks die Menschen der immer noch verstrahlten Tschernobyl-Region besucht. Mit Leseprobe
Arabischer Aufbruch in die Demokratie
In der arabische Welt brodelt es. Menschen protestieren gegen die herrschenden Diktatoren. Doch wie kommt es zu dem Umbruch?
Greenwashing: Grünes Mäntelchen für schwarze Schafe
Umweltschutz wird immer mehr Menschen wichtiger. Sie greifen vermehrt zu Produkten, die als klimafreundlich angepriesen werden. Doch viele sind nicht so grün, wie sie behaupten - ein klarer Fall von Greenwashing
Städtereise: Dublin
Irland, wie es im Buche steht. Mit seinen Parks, Pubs und spleenigen Bewohnern bietet die Stadt Stoff für Weltliteratur
Kein Geld für Klimaschutz? Egal. Andere helfen gern
Für Kommunen sind hohe Investitionen in Energieeffizienz oft zu teuer. Realisieren lassen sie sich trotzdem. Wie, das zeigt ein Modellfall aus Baden-Württemberg. Mit drei Gewinnern
GEO
Mitten in der Debatte über die Energiewende ist vor der Ostseeküste der erste deutsche Offshore-Windpark in Betrieb gegangen. Bundeskanzlerin Angela Merkel setzte am Montag im Seebad Zingst mit einem symbolischen Knopfdruck die ersten kommerziell...
Maren erlebte die Katastrophe in Japan
Als sich in Japan die tragische Katastrophe ereignete, bereiste Maren mit ihrer Familie gerade das ostasiatische Land. Während ihrer Schulzeit verbrachte sie dort ein Austauschjahr. Für GEOlino.de berichtete sie von ihren Erfahrungen
Schöne neue Welt
Nach der Katastrophe von Fukushima fordern viele Menschen hierzulande, Atomkraftwerke schnell abzuschalten. Stattdessen sollen Energiequellen wie Sonne, Wind, Wasser und Erdwärme Strom liefern. Geht das? Es geht!
Buchtipp: Abenteuer-Tour
Ein Krimi, der es in sich hat. Das erwartet euch, wenn ihr "Großvater und die Schmuggler" lest. Ein Buchtipp

Seiten