Archiv

GEO
Die Geschichte des Tierschutzes in Deutschland reicht bis ins Jahr 1819 zurück. In der Zwischenzeit sind EU-Verordnungen entstanden, die den Umgang mit Tieren in der Landwirtschaft, Industrie, im Handel und privaten Leben regeln. Doch es bleibt...
Sibirischer Tiger
Sibirische Tiger – auch Armurtieger genannt – sind die größten Katzen der Welt. Sie leben in kalten Gebieten. Auch Schnee kann den zotteligen Großkatzen nichts anhaben
Weißkopfseeadler
Weißkopfseeadler kommen ausschließlich in Nordamerika vor. Sie sind das Wappentier der Vereinigten Staaten von Amerika
Trampeltier
Trampeltiere sind überwiegend in Asien verbreitet. Bei uns kennt man sie eher unter dem Namen Kamel. Im Unterschied zu Dromedaren mit nur einem Höcker haben Trampeltiere zwei Höcker
Stockente
Stockenten sind die größten Schwimmenten Europas. Doch die Enten können nicht nur schwimmen sondern auch tauchen und sogar kleine Strecken fliegen
Steinadler
Steinadler sind wahre Akrobaten. Sie drehen sich im Flug auf den Rücken und greifen ihre Beute von unten. Deshalb nennt man sie auch Könige der Lüfte
Stachelrochen
Stachelrochen gehören zu den Stechrochen, da sie einen langen Schwanz mit giftigem Stachel besitzen. Wie auch bei den Haien besteht ihr Skelett nicht aus Knochen, sondern aus Knorpeln
Sibirischer Tiger
Sibirische Tiger – auch Armurtieger genannt – sind die größten Katzen der Welt. Sie leben in kalten Gebieten. Auch Schnee kann den zotteligen Großkatzen nichts anhaben
Seeadler
Seeadler sind die größten Adler, die in Europa vorkommen. Ihre Flügelspannweite kann bis zu 2,4 Meter betragen. Der Seeadler ist das Wappentier der Bundesrepublik Deutschland
Plankton
Als Plankton bezeichnet man Kleinstlebewesen aus dem Wasser, die sich mithilfe der Strömung fortbewegen. Es gibt Phytoplankton aus kleinen Pflanzen und Zooplankton aus winzigen Tieren
Mäusebussard
Über die Hälfte der mitteleuropäischen Mäusebussarde leben in Deutschland. Ihre nächsten Verwandten sind Adlerbussard, Bergbussard und Hochlandbussard
Libelle
Insgesamt gibt es weltweit etwa 5680 bekannte Libellenarten. Manche Libellen können rückwärts fliegen. Große Libellen benötigen zwei bis drei Jahre bis sich aus dem Ei das erwachsene Insekt entwickelt
Katta
Kattas sind Halbaffen und gehören zur Gruppe der Lemuren. In freier Wildbahn kommen Kattas nur auf der Insel Madagaskar vor. Besonders ihr langer, geringelter Schwanz macht sie unverwechselbar
Serval
Servale sind mittelgroße Raubkatzen. Sie lassen sich mit Hauskatzen kreuzen. Daraus entsteht eine Katzenrasse namens Savannah
Schwertwal
Schwertwale haben viele Namen: Man nennt sie auch Orca, Killerwal oder Mörderwal. Sie kommen in allen Weltmeeren vor, überwiegend jedoch in kälteren Gegenden wie der Antarktis
Rotfuchs
Weil der Rotfuchs so schlau ist, nennt man ihn auch Reineke. Das bedeutet: der durch seine Schlauheit unüberwindliche! Mehr zum Rotfuchs erfahrt ihr hier im Tierlexikon
Mops
Der Mops galt früher als Kaiserhund. Es war ein Privileg, ein Sonderrecht, ihn anzufassen oder sogar einen eigenen Mops zu besitzen
Königstiger
Größer als ein Löwe, stark wie ein Bär, leise wie eine Feder im Wind: Keiner kann es im Dschungel mit dem Königstiger aufnehmen. Doch sein Leben ist bedroht - durch den Menschen
Kolkrabe
Kolkraben sind unter anderem in Mitteleuropa weit verbreitet. Häufig wird diese Rabenart mit der Rabenkrähe verwechselt
Impala
Impalas nennt man auch Schwarzfersenantilopen, weil sie schwarze Haarbüschel oberhalb der Hinterläufe haben
Gecko
Geckos zählen zu den Echsen. Sie gehören zu den ältesten Tieren der Welt. Seit etwa 50 Millionen Jahren leben Geckos auf der Erde
Dalmatiner
Dalmatiner sind Rassehunde, die aus Kroatien stammen. Sie wurden oft als Jagdhunde, Wachhunde oder Kutschenbegleithunde eingesetzt
Braunbär
Den Braunbär gibt es in mehreren Unterarten: Europäischer Braunbär, Grizzlybär und Kodiakbär
Wissenstest: Strände der Welt
Die heiße Jahreszeit ist da - Sommer, Sonne und Sandstrand rufen. Aber wie gut kennen Sie sich eigentlich aus mit den Stränden dieser Welt? Testen Sie Ihr Wissen!
Spieletest: "Rettet Peach!"
Eigentlich wollte Mario am Tag des großen Sternenstaubfestes auf ein Stück Küchen zu Prinzessin Peach gehen - doch dann das: Peach wird von Bowser entführt!
Bücher: "Das Graveyard Buch" von Neil Gaiman
Leben in der Gruft: In Neil Gaimans preisgekröntem Jugendroman "Das Graveyard Buch" wächst ein kleiner Junge als Findelkind von Geistern auf
Spieletest: "Shrek is back!"
Nanu? Seit wann werden denn Oger im Königreich Weit Weit Weg gejagt – und seit wann regiert Rumpelstilzchen das Land? So kann's nicht weitergehen! Gewinner gezogen!

Seiten