Archiv

GEO
Erstaunliches förderte eine Allensbach-Umfrage zum Thema Weltraum zu Tage: Die meisten Deutschen glauben den Physikern nicht. Und die Rente ist ihnen wichtiger als aufwändige Raumfahrtprojekte
Nr. 76: Kanadagänse
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Nr. 75: Kirschblüten
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Nr. 74: Schwebefliege
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Nr. 73: Fahrrad auf Wasser
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
GEOkompakt: Delikatesse als Computergrafik
Eine ungewöhnliche Spesenrechnung erhielt die GEOkompakt-Honorarbuchhaltung von dem Illustrator Tim Wehrmann: 27,80 Euro für einen gekochten Hummer, ausgestellt von einem Feinschmecker-Restaurant in der Nähe des Hamburger Fischmarkts
Archäologie: Schatzsuche für die Wissenschaft
Archäologie ist eine faszinierende Disziplin, leidet aber unter knappen Ressourcen - Unterstützung ist an vielen Ausgrabungsstätten hoch willkommen
Sozialprojekte: Ganz nah bei den Menschen
Wer sich in den Ferien in einem Sozialprojekt engagiert, wird in einer Währung entlohnt, die sehr viel wertvoller ist als Geld
Japan: Das Ausmaß der Zerstörung
Die Katastrohe in Japan durch das Erdbeben sowie dem nachfolgenden Tsunami hat großräumige Verwüstetungen angerichtet. Nach der Explosion im Kernkraftwerk Fukushima I soll nun Strahlung austreten. Eine Zusammenfassung
Umweltschutzprojekte: Für Forscher und Tierfreunde
Waldeidechse oder Weißer Hai? Fünf Umweltschutzprojekte, bei denen Freiwillige mitwirken können - und dabei der Tierwelt ganz nahekommen
Das Musikinstrument
"Weil es sonst keine Klaviere gäbe" Bettina Süssemilch, Redakteurin Verifikation
Nr. 72: Frosch
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Nr. 72: Frosch
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
Das Fernrohr
"Weil mich ein Blick durchs Okular immer wieder in Staunen versetzt: wenn die Nacht schwarz und der Himmel voller fremder Welten ist." Sebastian Witte, Freier Mitarbeiter
Warum ist das Fahrrad eine der wichtigsten Erfindungen?
"Weil es ein umweltfreundliches Verkehrsmittel ist. Es macht auch ungeheuer viel Spaß, an warmen Tagen mit leichtem Rückenwind in Hamburg an Alster oder Elbe zu radeln. Gesund ist es außerdem noch", meint Arno Nehlsen, ehemals Leiter der...
Der Buchdruck
“Weil ich sonst arbeitslos wäre” Michael Schaper, Chefredakteur
Das Papier
"Weil es die Grundlage für gute Geschichten ist." Jörn Auf dem Kampe, Redakteur (hat die Produktion dieses Heftes verantwortet)
Der Fotoapparat
"Die Photographie ist, wie der französische Fotograf Nadar einmal treffend formulierte, eine wunderbare Entdeckung, eine Wissenschaft, welche die größten Geister angezogen, eine Kunst, welche die klügsten Denker angeregt – und doch von jedem...
Der Phonograph
"Weil wir so auch heute noch hören können, was für ein großartiger Sänger Enrico Caruso war." Dirk Krömer, Chef vom Dienst
Das Echolot
"Das Echolot machte erstmals die riesigen, unbekannten Abgründe der Ozeane mit ihren Gebirgen und Schluchten sichtbar. Und außerdem benutzen Pottwale dasselbe Prinzip, um damit in den lichtlosen Tiefen der Meere Riesenkalmare zu jagen."...
Der Satellit
“Weil uns Satelliten ermöglichen, die wunderschöne Erde aus einer völlig neuen Perspektive zu betrachten.” Rainer Harf, Redakteur
Die Favoriten der Redaktion
Phonograph und Brille, Satellit und Fotoapparat: Das Team von GEOkompakt präsentiert seine Lieblingserfindungen.
Die Brille
"Die Brille gibt der Erfahrung des Alters etwas von der Fitness der Jugend und schafft so Unabhängigkeit." Ralf Schulte, Schlussredakteur
Evolution des Gehirns
Vor mehr als einer halben Milliarde Jahren schuf die Natur besondere Zellen, die Reize empfangen, verarbeiten und weiterleiten können – und legte damit den Grundstein für die Entwicklung unseres Gehirns. Außerdem: Die Anatomie der Sinne und die...
GEO
Jubelnde und enttäuschte Gesichter in Raumfahrt-Kontrollzentren sind in den Medien fast täglich zu sehen. Und selten war im All so ein Gedränge wie jetzt. GEO.de stellt die wichtigsten Projekte der Amerikaner und der Europäer vor
Nr. 71: Zuckerrohr
Fügen Sie das Schiebepuzzle zusammen – so schnell und mit so wenigen Zügen wie möglich
GEO
In Kürze schickt die Nasa eine bis unter die Solarflügel mit Technik bewaffnete Sonde zum zweitkleinsten Planeten unseres Sonnensystems - eine Investition in die Zukunft, denn sie wird erst 2009 ankommen
GEO
Während die Augen der Weltöffentlichkeit auf den Mars gerichtet sind, schickt die Esa eine Sonde zu unserem Begleiter. Doch auch die Nasa zeigt wieder Interesse

Seiten