Wie aus Paragrafen neue Wildnis wird
Die EU trägt mit ihrer Umweltpolitik dazu bei, dass wilde Tiere zurückkehren können und ihre Lebensräume geschützt sind
"Wir fahren auf einem falschen Gleis"
Während der Klimawandel ungebremst voranschreitet, gilt wirtschaftliches Wachstum immer noch als heilige Kuh. Der Wirtschaftswissenschaftler Niko Paech fordert ein radikales Umdenken. Von allen
Unterwasser-Baulärm: Knall auf Fall
Offshore-Windkraftanlagen sind groß im Kommen. Neben sauberer Energiegewinnung freuen sich Forscher über positive Auswirkungen auf die Ökosysteme im Meer. Doch die Sache hat einen Haken
Bunte Vielfalt statt Monokultur
Wildpflanzen sind nicht nur schön anzusehen - sie eignen sich auch zur Biomassegewinnung. Und damit als ökologische Ergänzung zu tristen Silomais-Monokulturen
GEO
Vor Neufundland liegt das nördlichste Stück Frankreich: Der Archipel St. Pierre und Miquelon. Ein Biologe kämpft für den Schutz der Insel-Natur. Samstags 19.30 Uhr und Sonntag 14:00 auf ARTE (c)MedienKontor
Bernhard Grzimek: Der Mann, der die Tiere liebte
Er machte den Naturschutz in Deutschland populär. Lesen Sie hier die Geschichte seines abenteuerlichen Lebens. Mit Videos
Kanada: Am Fluss der blauen Berge
Tosende Wasser und kalbende Gletscher. Tiefe Urwälder vor eisigen Gipfeln. Neugierige Bären - und dann auch noch schlechtes Wetter im August: Ein Bootstrip von Kanada nach Alaska
Mangroven: Lebenskünstler zwischen Land und Meer
Die Mangrovenwälder in Belize zählen zum wertvollsten Naturbestand des Karibikstaats - und müssen nun Bauland und Shrimp-Farmen weichen. Mit Fotoshow
GEO
Etwa 15000 Fledermäuse überwintern jährlich in den Bad Segeberger Kalkberghöhlen - einem der größten Winterquartiere Europas. Mittels einer neuen Methode können nun erstmals Anteile der verschiedenen Arten genau bestimmt werden
Saint-Pierre und Miquelon, Archipel in der Isolation
Vor Neufundland liegt ein Stück Frankreich – St. Pierre und Miquelon. Ein Biologe kämpft für den Schutz der Insel-Natur. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (25. Juni) um 19.30 Uhr und Sonntag (26. Juni) um 14 Uhr
An den Ufern der Loire
Ein Maler begegnet am Ufer der Loire Menschen und Traditionen fern der hektischen Moderne. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (3. Oktober) um 20.15 Uhr und am Sonntag (11. Oktober) um 18.05 Uhr
GEO
Wie bewahrt man die Regenwälder in dicht besiedelten Weltregionen? Die Frage stellt sich rund um den Globus, denn gerade in armen Ländern mit hohem Bevölkerungswachstum herrscht ein permanenter Konflikt zwischen Landnutzung und Naturschutz. Mit...

Seiten

Das Thema Naturschutz gehört zu einem unserer wichtigsten Themen bei GEO. Der Schutz der Natur und der Umwelt ist dabei ebenso wichtig die Bewahrung der Artenvielfalt und biologischen Vielfalt – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Viele Arten sind vom Aussterben bedroht, viele Landschaften verändern sich grundlegend. Wir greifen Themen wie den Klimaschutz auf und informieren über die weitreichenden Folgen des Klimawandels.