Tschernobyl
Elche, Füchse, Adler und Wölfe vermehren sich rasant im verstrahlten Gebiet rund um den explodierten Reaktor von Tschernobyl. Das Erstaunliche: Die Strahlenbelastung scheint den Tieren dabei weniger zu schaden als den Menschen.
Adler und Fuchs kämpfen um Kaninchen
Dieser Fuchs hat sich zu früh gefreut: Ein Weißkopf-Seeadler entreißt ihm seine Beute. Doch der Fuchs gibt nicht einfach auf – sondern fliegt mit
Fuchs und Schneeeule in Cobourg
Seltsam, was eine Überwachungskamera in der kanadischen Provinz Ontario aufzeichnete: Ein Fuchs umkreist eine Schneeeule - auf Augenhöhe
Fuchsmutter beobachtet die Rettung ihres Welpen
Rührende Rettung: Ein Fuchsbaby wird aus einem Abflussrohr befreit. Die Fuchsmutter wartet schon auf dem Rasen
GEO
Späte Einsicht: Als der Mensch den Wolf domestizierte, achtete er nicht auf die Klugheit des Tieres - sonst nämlich wäre der Fuchs die bessere Wahl gewesen
Der Mann mit dem lebenden Schal
"Fuchs" von Matthew Sweeney