Yasuni, Ecuador
Was macht den Yasuní-Nationalpark so besonders? Und wann sollten Sie das Naturreservat am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Wiesenblumen
Tauschen, züchten, abonnieren: Insektenfreundliches Saatgut ist heute leicht zu bekommen
Blaumeise
Wie viele Fliegenarten gibt es in Deutschland? Wie kam die Wollhandkrabbe zu uns? Wie viele Pflanzenarten ernähren die Welt? Testen Sie Ihr Wissen über Biodiversität
Honigbiene
"Rettet die Bienen" ist das erfolgreichste Volksbegehren in der Geschichte Bayerns. Und ein Meilenstein für den Artenschutz. Wir erklären, worum geht es - und was sind die nächsten Schritte sind
Dirk Steffens
Überall auf der Erde nimmt die Vielfalt des Lebens ab. Forscher warnen gar vor dem sechsten Massenaussterben in der Geschichte des Lebens. Das will "Terra X"-Moderator Dirk Steffens zumindest in Deutschland aufhalten - mit einer Änderung...
Tote Feldlerche auf einem Acker
Es ist stumm geworden auf den Feldern. Das ist nicht nur ein Gefühl, sondern erschreckende Realität – wie neue Zahlen zum Vogelsterben zeigen
Natur
Natur macht gesund. Das hat auch der Nationale Gesundheitsdienst Shetlands erkannt und eine Liste mit Vorschlägen für kleine Aktivitäten unter freiem Himmel veröffentlicht. Wir stellen die schönsten Ideen vor
nito/Fotolia, Malte Joost
Mit unserem Konsum beeinflussen wir nicht nur das Klima, sondern auch die Artenvielfalt auf dem Acker. Die Konsequenzen unseres Lebensstils erklärt Dr. Hannes Petrischak, Biologe und Leiter des Geschäftsbereichs Naturschutz bei der Heinz Sielmann...
Jackson¹s climbing Salamander
Beim Mittagessen im Dschungel von Guatemela machte Ramos Leon-Tomas eine unglaubliche Entdeckung: Der Parkwächter entdeckte eine seltene Salamanderart, die längst als ausgestorben galt
Island, Arnarstapi
Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Orte der Welt
Frosch sitzt auf Münze
Indische Wissenschaftler haben nach jahrelangen Studien sieben winzige Frosch-Arten entdeckt. Die Nachtfröschesind nur etwas größer als ein Zentimeter.
So sähe die Erde ohne Menschen aus
Dänische Forscher zeigen anhand einer Karte die Verbreitung großer Säugetiere in einer Welt ohne Menschen
GEO-Tag der Artenvielfalt 2016
Aktuelle Informationen: Thema, Partner, Hauptveranstaltung, Presse ...
Großfahndung im Grünen
Beim GEO-Tag 2015 in den wunderschönen Elbauen waren unsere Experten wieder auf Zähl-Mission. In diesem Kurzfilm erzählen sie, was sie in der Natur so begeistert
"Beschreibung einer ausblutenden Natur"
Das Bundesumweltministerium veröffentlichte 2014 die Ergebnisse einer beispiellosen Inventur von Arten und Lebensräumen mit europaweiter Bedeutung: "Die Lage der Natur in Deutschland". Wir sprachen darüber mit dem NABU-Experten...
Exkursion mit Schwarzmilan
Unsere Autorin hat sich im schwäbischen Kochhartgraben die bedrohten Schätze der Natur zeigen lassen
Streit um den Wald
Die Bundesregierung will die Artenvielfalt im Wald steigern. Und die Holzernte. Doch beides zusammen geht nicht, warnen Experten. Umweltverbände fordern darum, den Wald zu schonen. Bewirtschaftungsformen, die zwar nicht mehr Holz liefern, aber...
Auf der Erde leben 8,7 Millionen Arten
Wissenschaftler haben den bislang genauesten Wert für die globale Artenvielfalt ermittelt. Den größten Teil bilden Tiere und Pflanzen, die nie ein Mensch zu Gesicht bekommen hat
GEO
Artenvielfalt im Löcknitztal
Berlin summt
Bienenstöcke auf dem Abgeordnetenhaus? Auf der "Schwangeren Auster"? Die Biologin Corinna Hölzer erläutert im Interview, warum sie Imker auf berühmte Hausdächer der Hauptstadt schickt
Von Karmingimpeln und Blindgängern
Betreten verboten: Auf dem Truppenübungsplatz Putlos wird scharf geschossen. Und doch fühlen sich hier Tierarten wohl, die in der angrenzenden Agrarlandschaft längst heimatlos geworden sind

Seiten