Wilhelm Conrad Röntgen
Eher zufällig macht Wilhelm Conrad Röntgen im Jahr 1895 eine Entdeckung, die die Geschichte der Medizin verändern wird: der Physiker entdeckt die später nach ihm benannten Röntgenstrahlen
Rudolf von Habsburg
Rudolf von Habsburg begründet 1273 den Aufstieg seiner Dynastie zu Königen des römisch-deutschen Reiches. Doch erst sein Nachfahre Friedrich III. kann der Familie 1452 auch den Kaisertitel sichern. Bis 1806 werden ihn fast ausschließlich...
Auschwitz, Überlebende
Am 27. Januar 1945 befreien russische Soldaten das Konzentrationslager Auschwitz - jenen Ort, an dem die SS eine Million Menschen ermordete: ehemalige Häftlinge berichten
Raubritter
Bäcker, Müller, Schmidt - bei manchen Nachnamen fällt die Herleitung leicht. Doch es gibt hierzulande auch eine Vielzahl von Namen, deren Herkunft und Bedeutung nicht ganz so eindeutig ist. Kommen Sie der Geschichte dieser Nachnamen auf die Spur?
Napoleon
Kein Heer kann es anfangs Napoleons »Grande Armée« aufnehmen. 1813 setzen die Preußen erstmals Freischärlertrupps ein, die französische Nachschubtransporte überfallen
Josef Mengele
Er ist einer der berüchtigtsten Verbrecher des NS-Regimes: Josef Mengele, der Arzt von Auschwitz, hat an Insassen des deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers grausame Experimente durchgeführt. Bereits im Mai 1945 wird er offiziell wegen...
Beethoven, 1820
Mit der Neunten Symphonie durchbricht Beethoven die Grenzen klassischer Tonkunst und wird zum Wegbereiter der romantischen Musik
Nürnberger Prozesse
Vor 75 Jahren begannen die Nürnberger Prozesse. Ab November 1945 machen die Alliierten Angehörigen der NS-Elite den Prozess. Den Anklägern ist vor allem eines wichtig: Gerechtigkeit, nicht Rache
Brennende Synagoge
Am 9. November 1938 eskaliert die seit Jahren andauernde antisemitische Diskriminierung zu blanker Gewalt. Der 15-jährige Martin Bialystock, seine Mutter und seine Schwester leiden Todesangst
Hegel
Im 19. Jahrhundert wächst Preußen zur Geistesmacht heran - wohl kein Gelehrter symbolisiert dies besser als Georg Wilhelm Friedrich Hegel
Konrad Adenauer
Deutschland soll besetzt, aber nicht zerrissen werden – darin sind sich die Alliierten nach dem Krieg einig. Doch schon Anfang 1946 beginnt, was zunächst keine der Siegermächte geplant hat: die schrittweise Teilung des Landes
Die Badische Anilin-und Soda Fabrik (BASF)
Künstliche Farbstoffe machen bunte Kleidung für jedermann erschwinglich. Gefährlich sind aber Abwässer der Betriebe. Die Behörden unternehmen kaum etwas dagegen
Hexenjagd
Wie besessen ist Heinrich Kramer von den vermeintlichen Gefahren durch böse Zauberinnen. Der Inquisitor verfasst den »Hexenhammer«, einen Ratgeber, in dem er all sein Wissen über Schwarze Magie sammelt – und befeuert so eine Menschenjagd
Berliner Autosalon 1951
Mit der Währungsreform 1948 schaffen die Alliierten die entscheidende Voraussetzung für den ökonomischen Wiederaufstieg Westdeutschlands
Hambacher Fest
Nach Jahren der Zensur und Unterdrückung strömen im Mai 1832 mehr als 20.000 Menschen vor die Ruine des Hambacher Schlosses und fordern die deutsche Einheit
Cholera in Hamburg: Ein Lehrstück über den Umgang mit Epidemien
Die Hitze lähmt 1892 das Leben der Hamburger – und weckt ihren Gegner: In der Elbe vermehrt sich ein Bakterium, das die Stadt verheeren und für immer verändern wird. Ein Lehrstück
Nakam
Die jüdische Gruppe "Nakam" Rache nehmen: Für jeden ermordeten Juden soll ein Deutscher sterben
Foto: mauritius images / Prisma / Schultz Reinhard
Testen Sie ihr Wissen über das dramatischste Halbjahr der deutschen Geschichte
Henriette Herz, Rahel Levin
Die deutsche Großmacht Preußen ist mehr als ein Soldatenstaat. In ihrer Kapitale Berlin blühen Wissenschaft und Künste – und gebildete Jüdinnen prägen mit literarischen Salons die intellektuelle Avantgarde
Otto von Bismarck
Als Deutschlands erster Kaiser Wilhelm I. am 9. März 1888 stirbt, verliert Reichskanzler Otto von Bismarck seinen wichtigsten Vertrauten im Haus Hohenzollern. Kurz darauf übernimmt Wilhelm II. die Herrschaft in Berlin und zwingt Bismarck...
Köln um 1700
Das Online-Quiz zur GEO EPOCHE-Ausgabe „Deutschland um 1700“: 15 Fragen zu einem Land zwischen fürstlichem Barock und ländlicher Armut
Esther Liebmann
Lange ausgegrenzt, werden Juden um 1700 von deutschen Fürsten als Finanzfachleute engagiert. Zu den bedeutendsten von ihnen zählt eine Frau: Esther Liebmann
Bauernaufstand
Im Jahr 1704 beginnen österreichische Truppen, Bayern zu besetzen. Das Kurfürstentum ist zwischen die Fronten eines Krieges geraten, den der Kaiser in Wien mit dem französischen König führt. Ende 1705 sammeln sich Tausende bayerische Bauern gegen...
Gottfried Wilhelm Leibniz
Gottfried Wilhelm Leibniz möchte als Gelehrter alle Disziplinen beherrschen. Zu einem seiner Hauptfelder wird die Mathematik
Stauffenberg Attentat
»Wolfsschanze«, 20. Juli 1944, 12.42 Uhr: Eine gewaltige Explosion erschüttert Hitlers Hauptquartier in den Wäldern Ostpreußens. Monatelang hat ein Kreis von Widerstandskämpfern diesen Moment geplant - und mit ihm die kühne Mechanik eines...
Herero
Vor allem Wilhelm II. treibt die Expansion nach Übersee an. Nicht nur in der Südsee errichten die Deutschen Kolonien, sondern auch in China und Afrika. Auf Widerstand reagieren sie mit brutaler Gewalt

Seiten

Ob Deutsches Kaiserreich, Weimarer Republik, Bundesrepublik Deutschland oder DDR: Auf unserer Themenseite „Deutsche Geschichte“ geht es um alle Stadien der Geschichte von Deutschland. Lesen Sie spannende Artikel und Rekonstruktionen bedeutender Momente der deutschen Geschichte!