Arches Nationalpark, USA
Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Orte der Welt
Bizarre Steinformationen
Diese Steinformationen sind über 60 Millionen Jahre alt und ziehen sich in majestätischen Formen über den Küstenstreifen von Nordirland oder durch die ägyptische Wüste.
Soussusvlei, Namibia
Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Orte der Welt
Trinkendes Kaninchen
Ein Texaner deponiert in einem Wassereimer eine Kamera – landet damit einen Internet-Hit
Raketenbastler
In der Mojave-Wüste in Kalifornien treffen sich 250 Bastler und zünden mächtige Raketen mit explosivem Treibstoff. Was könnte dabei schon schiefgehen?
Namibia
Von der Savanne ans Meer, vom Meer in die Wüste, und dann ab in die Salzpfanne: Autor Oliver Maria Schmitt erlebte auf seiner Namibia-Rundreise Naturwunder von grandioser Schönheit
Überleben in Extremen
Fotograf Michael Martin erklärt, was für welche Region unbedingt ins Gepäck muss und was man getrost zu Hause lassen kann
Fledermaushöhlen in der australischen Savanne
Höhlen und Fledermäuse statt heiße Lava erwarten die Besucher des australischen Undara Volcanic Nationalpark
GEO
Wüsten von oben
Jordanien: Schatzkiste für Urlauber
Canyoning, Szene-Bars und Bibelorte in archaischen Felslandschaften - das kleine Königreich Jordanien ist nicht nur wunderbar friedlich, sondern auch eine wahre Schatzkiste für Reisende
Sahara: Wüste auf dem Vormarsch
Unaufhörlich verschlingt die Sahara Oasen und Dörfer. Nun machen die Menschen des Sahel gegen die Wüste mobil, pflanzen Bäume, schaufeln Verteidigungswälle, bohren Brunnen. Ist der Kampf gegen Wind und Sand zu gewinnen?
GEO
Weißstörche haben sich einen neuen Lebensraum in der Nordsahara erobert
Wasser aus der Wüste
Exotisches Mineralwasser - in Europa ist das ein Lifestyle-Trend. Nun liegen unter der Sahara gigantische Speicher. Könnte man deren Wasser nicht hier verkaufen? Sagen wir: für sechs Euro die Flasche