Südamerika

Außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten in Peru

Dichter Regenwald, mystische Ruinenstätten und eine jahrtausende alte Kultur - Peru überzeugt mit einer Vielzahl ganz besonderer Sehenswürdigkeiten. Wir stellen besondere Orte des südamerkanischen Landes vor

Iquitos, Peru
Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Orte der Welt
Ceviche
Peru – das ist für die meisten Reisenden vor allem Machu Picchu. Doch das Land zwischen Pazifik und Anden hat viel mehr zu bieten: zum Beispiel die vielleicht vielfältigste Küche der Welt.
Nasca, Umrisse
Die Wüste nahe der südlichen Küste Perus gleicht einer gigantischen Leinwand: Über Jahrhunderte hinweg haben mehrere Völker, darunter die Nasca, hier riesige Bilder in den Boden gegraben. Wahrscheinlich wollten die Menschen ihre Götter besänftigen...
Südamerika Highlights
Wir verraten Ihnen, welche Orte Sie auf Ihrer Reise nach Südamerika auf keinen Fall verpassen dürfen. Aber Achtung: Diese fünf Südamerika-Highlights verursachen starkes Fernweh!
Fünf Outdoor-Ideen für Peru
Von Ziplining bis hin zu Trekking. Die vielfältige Natur Perus bietet abenteuerlustigen Reisenden genügend Möglichkeiten
GEO
Am Ufer des Cañete Flusses im Hochland von Peru öffnet sich eine riesige, kaum bekannte Terrassenlandschaft aus Vor-Inka-Zeiten. Kann sie die heutigen Bewohner weiter ernähren? (c) MedienKontor
Mit selbstgebauten Drohnen gegen illegale Holzfäller
Biologie-Student Max Messinger kämpft mit Drohnen gegen die Abholzung des Amazonas-Regenwaldes
GEO
Der neunjährige Christobal vom peruanischen Andenvolk der Q'eros wird Pate für ein Alpaka-Fohlen. (c) MedienKontor
GEO
Die Regenzeit ist für die 400.000 Bewohner von Iquitos stets eine Herausforderung. Denn die Stadt liegt mitten im peruanischen Amazonas und ist nur per Boot oder Flugzeug erreichbar. (c) MedienKontor
Rezept: Ceviche
Die Peruaner haben mit ihrem Nationalgericht Großes vor: Ceviche – roher Fisch, klein geschnitten und mit Limettensaft mariniert. Testen Sie selbst, ob Sie das neue Sushi aus den Anden mögen
Soundtrack: Peru und Bolivien
Reinhören und losreisen. Von Andenrock bis zu schwarzer Folklore - legendäre Alben aus den beiden Andenstaaten Peru und Bolivien, ausgewählt von Christoph Twickel
GEO
Auf terrassierten Becken in über 3000 Metern Höhe ernten peruanische Salzbauern das berühmte Maras-Salz. Ein Knochenjob, von dem lange nur ausländische Exporteure profitierten. Nun wollen die Inka-Nachfahren ihr "weißes Gold" selbst...
Das Rätsel der Roten Glatzen
Mit seinem kahlen Kopf und dem maskenhaften Antlitz entspricht der Rote Uakari nicht gerade menschlichen Schönheitsidealen. Neugierig aber macht sein Aussehen schon: Wozu nur mag es taugen? Im Nordosten Perus sind Forscher dieser Frage nachgegangen
Interview: Höhenwanderung in Peru
Auf extreme Höhen muss man sich gut vorbereiten. Was nicht immer hilft. Angelika Albert machte diese bittere Erfahrung auf einer Wanderung durch die Cordillera Vilcanota in Peru
Amerikas älteste Stadt entdeckt!
Kaum bemerkt von der Öffentlichkeit haben Archäologen im wüsten Hochland von Peru eine Sensation entschlüsselt: Sie entdeckten die älteste Ortschaft Amerikas, die 4600 Jahre alte "Heilige Stadt von Caral"
Das Salz der Inkas
Weißes Gold: Auf 3000 Metern hohen Gebirgsterrassen ernten peruanische Salzbauern das berühmte Maras-Salz. Damit sich ihr Knochenjob lohnt, wollen sie ihr weißes Gold nun selbst vermarkten. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag, den 17....
Das Terrassenwunder von Peru
Am Ufer des Cañete Flusses im Hochland von Peru öffnet sich eine riesige, kaum bekannte Terrassenlandschaft aus Vor-Inka-Zeiten. Kann sie die heutigen Bewohner weiter ernähren? Die "360° - GEO Reportage" am Samstag, den 3. Oktober um 19...
Peru, ein Alpaka für Christobal
Der neunjährige Christobal vom peruanischen Andenvolk der Q´eros wird Pate für ein Alpaka-Fohlen. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag, den 26. März um 19.30 Uhr. Mit VIDEO
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben