Der Robbenversteher
Niemand kennt die Robben in Hagenbecks Tierpark, dem Hamburger Zoo, so gut wie Dirk Stutzki. Er kümmert sich um die Tiere im "Eismeer"-Revier – vom Seebär bis zum Pinguin
Gemeinsam sind sie stark
Wenn das Bienchen mit dem Blümchen, die Blattlaus mit der Ameise und der Clownfisch mit der Anemone, dann nennt man das ... richtig! Symbiose!
Die Reise der Grauwale
Von der Arktis nach Mexiko und zurück: Grauwale legen jedes Jahr bis zu 20.000 Kilometer zurück. Damit halten sie den Langstreckenrekord unter den Säugetieren!
Delfine: Clowns mit Köpfchen
Sie surfen auf Wellen, springen aus Spaß meterhoch und geben sich sogar einen eigenen Namen. Ihr wahres Talent aber beweisen Delfine wie der Große Tümmler unter Wasser: Wenn sie mit ausgeklügelten Methoden Jagd auf Tintenfische oder Lachse machen
Greenpeace: Eine Dusche für die Walfänger
Japanische Walfänger töten jedes Jahr Hunderte Zwergwale. Angeblich, um die Tiere zu erforschen. Zwei Greenpeace-Schiffe sind den Jägern gefolgt, um sie bei ihrer blutigen Arbeit zu behindern. Mit dabei: Schlauchboot-Fahrerin Regine Frerichs
Neues Krustentier in der Tiefsee entdeckt
Krebs mit Pelz-Boa? Riesen-Zecke mit Feder-Perücke? Auf alle Fälle ein seltsamer Fund: Forscher entdeckten in den Tiefen der Südsee eine neue Tierart
Muränen - die "Schrecken der Meere"
Muränen sind als bösartige Giftfische verschrien und oft ein Schrecken für Taucher. Auch ihr Aussehen weckt nicht gerade Sympathien. Lest hier, warum es sich trotzdem lohnt, die aalartigen Fische näher kennen zu lernen
Nacktkiemer, Nacktschnecke
Scheinwerfer an, Musik ab! Hier kommen die schillerndsten Wesen des Ozeans: Meeresnacktschnecken. Ob Leopardenkostüm oder roter Schleier - alles ist erlaubt. Dazu überraschen die Schönheiten mit gewieften Verteidigungstricks oder Solarantrieb
Tintenfisch mit eingebauter Lampe
Damit sie auch im Dunkeln ihre Beute finden, verfügen Tintenfische im Meer vor Hawaii über einen tollen Trick: Sie knipsen ihre körpereigene Taschenlampe an
Kaltwasserkorallen: Die kühlen Blumentiere
Farbenfroh schillernde Korallen-Riffe knapp unter der Wasseroberfläche - Forscher fanden heraus, dass es steinerne Unterwasser-Wälder nicht nur im Pazifik, sondern auch bis in den hohen Norden gibt
Leben im Dunkeln
In 1000 Meter Wassertiefe ist es stockfinster. Doch selbst hier leben große und kleine Kreaturen. Aber wie? - Das erklären ein Artikel und eine interaktive Animation
Meeres-Aquarien: Fenster zu geheimnisvollen Welten
Rochen kraulen, Haie beobachten - ein Tag im Super-Aquarium ist wie eine Tauchfahrt durch die Meere dieser Erde. GEOlino extra hat sich für euch in den größten Ozeanarien der Welt umgeschaut und verrät auch, wo ihr in Deutschland abtauchen könnt,...
Der Gemeine Krummzahn-Hakenflosser
Was ist eigentlich der "Gemeine Krummzahn-Hakenflosser" und wie sieht er aus? - Das wissen wir auch nicht, deshalb haben wir euch gefragt. In GEOlino 06/05 haben wir euch gebeten, uns diesen Meeresbewohner vorzustellen
Wale sprechen Dialekte
Die einen schwätzen Schwäbisch, die andern schnacken Platt. Wie wir Menschen haben die großen Meeressäuger auch ihre eigenen Mundarten. Das haben Wissenschaftler jetzt herausgefunden.Mit Hörproben
Zehn fantastische Aufnahmen aus "Deep Blue"
Hier seht ihr 10 faszinierende Aufnahmen aus dem Film "Deep Blue"
Das Riffmodell im Bremer Übersee-Museum
Das Übersee-Museum in Bremen zeigt in seiner Dauerausstellung über Ozeanien ein eindrucksvolles Modell eines indopazifischen Riffs. Man muss schon sehr genau hinsehen, um zu erkennen, dass es sich nicht um eine echte Unterwasserlandschaft handelt
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben