Animal Farm
Jan Gerdes und Karin Mück haben die industrielle Tierwirtschaft satt. Sie bieten nutzlos gewordenen "Nutztieren" einen würdigen Alterssitz
Insel im Meer der Moderne
Seit 36 Jahren lebt Frank Dähling in einer alten Wassermühle im Kraichgau. Sein Hof gilt als europäisches Kulturdenkmal und hat sich zu einer ökologischen Insel für seltene Vogel- und Pflanzenarten entwickelt
Die Tide im Blut
Auf einem schmalen Streifen Land, mitten in der Nordsee liegt der Ort Langeneß. Er ist einer der letzten in Deutschland, wo allein die Natur die Regeln macht
Die Tide im Blut
Auf einem schmalen Streifen Land, mitten in der Nordsee liegt der Ort Langeneß. Er ist einer der letzten in Deutschland, wo allein die Natur die Regeln macht
Zurück zu den Wurzeln
Der Winzer Herbert Heußler ist der Letzte seiner Art in Deutschland. Ohne Maschinen beackert der 62-Jährige vier seiner Weinberge in der Südpfalz - er setzt aufs Pferd. Und holt so die natürliche Bodenfruchtbarkeit zurück
Die Ökokriegerin
Sie seilt sich von Brücken ab, klettert auf Strommasten, besetzt Abrissbagger und stoppt Züge mit radioaktivem Müll. Ihre Aktionen richten sich meist gegen die Atomenergie oder Gentechnik. Eine hauptberufliche Umweltaktivistin im Porträt
Der Herr der Fliegen
Helmut Haardt züchtet Milliarden kleiner Killer und verschickt sie mit der Post. Es sind gefräßige Raubtiere und hinterhältige Parasiten. Doch Gärtner und Biologen sind glücklich, denn die Miniatur-Monster helfen dabei, umweltschonend gegen...