Deshalb sind manche Menschen besonders gewalttätig
Seit vielen Jahren untersuchen Forscher, weshalb manche Menschen zu starker Gewalt neigen. Es gibt anatomische Auffälligkeiten im Gehirn, die dazu führen können, dass die Impulskontrolle der Betroffenen versagt
Meditation
Das achtwöchige Programm hilft effektiv gegen psychische Belastungen und Schmerzen: MBSR ist inzwischen sogar vielfach wissenschaftlich bestätigt worden
Warum Argumente in politischen Diskussionen so wenig bewirken
Die gute Nachricht: Men­schen können ihre festgefahrene Meinung ändern. Die schlechte Nachricht ist jedoch: Das scheint nur für unpolitische Sachthemen zu gelten, erklärt Neurobiologe Henning Beck in einer neuen Folge unserer Videokolumne "...
Wie Sie einen Ohrwurm wieder aus dem Kopf kriegen
Neurobiologe Dr. Henning Beck erklärt, wie Sie die hartnäckige Dauerschleife wieder loswerden
Hilft uns Achtsamkeit kreativ zu denken?
Achtsamkeit gilt als echter Alleskönner. Aber hilft sie uns auch, auf gute Ideen zu kommen? Hirnfoscher Henning Beck klärt auf - und hat für unsere neue Folge "Wunderwelt: Gehirn" eine knifflige Aufgabe mitgebracht, die Ihr kreatives...
Joggen
Körperliche Aktivität bildet Neuronen; wer Sport macht, bleibt auch geistig länger fit. Die Neurobiologin Henriette van Praag erklärt, worauf es ankommt
Warum wir plötzlich Dinge vergessen, wenn wir einen neuen Raum betreten
Türen können echte Erinnerungskiller sein. Ja, wirklich! In einer neuen Folge unserer Videokolumne "Wunderwelt: Gehirn" erklärt Henning Beck, was es mit dem Türrahmen-Effekt auf sich hat
Persönlichkeit
Jeder Mensch hat einen ganz eigenen Charakter: Der eine
 mag neugierig und offen sein, ein anderer schüchtern und engstirnig, ein dritter chaotisch und ungezwungen. Doch wieso haben wir alle ein individuelles Wesen – und wie entwickelt es sich im...
Die vielen Facetten in uns
Wir halten unser Ich für eine unteilbare Einheit. Tatsächlich aber ist das, was wir als unser Selbst empfinden, aufgesplittert in verschiedene Bewusstseinszustände
Henning Beck über Blackouts
Blackouts kennt jeder. Wir bekommen sie während Vorträgen, im Bewerbungsgespräch oder bei einer Konzertaufführung. Aber warum neigen wir in stressigen Situationen zum Aussetzer? Und was können wir von Stressprofis lernen? Das beantwortet...
Henning Beck
Wie schreibt man am besten mit: handschriftlich oder doch lieber auf Laptop, Tablet und Co.? Die Hirnforschung hat darauf eine klare Antwort: Wer mit der Hand schreibt, lernt besser. Den erstaunlichen Grund dafür, erklärt Neurowissenschaftler...
Müde Frau
Erkennen wir, wenn andere krank sind? Eine Studie legt das nahe. Hirnforscher Henning Beck erklärt unseren „Krankheitssinn“
Warum Gähnen so ansteckend ist
Sobald die Kollegin im Büro oder der Gegenüber von der U-Bahn zu Gähnen beginnt, folgt binnen kürzester Zeit eine unaufhaltsame Kettenreaktion der Müdigkeit und weit aufgerissenen Mündern. Neurobiologe Henning Beck klärt die Frage, wieso Gähnen so...
Menschen in der Natur
Der schönste Urlaubsort oder der ehemalige Jugendtreff: Jeder hat physische Orte, an denen er in schönen Erinnerungen schwelgen kann und sentimental wird. Jetzt haben Forscher gezeigt, wie stark unser Gehirn auch Freude und Geborgenheit mit diesen...
Mensch vor der Kulisse von Stokksnes auf Island
Das Eintauchen in andere Kulturen, das Entdecken von einsamen Landschaften und die Begegnungen unterwegs machen das Reisen aus. Forscher haben nun herausgefunden, dass es uns nicht nur glücklich, sondern auch schlau macht
Vergessen macht schlau
Manchmal funktioniert unser Gehirn wie eine alte Kassette – um mehr Platz zu schaffen, werden alte Informationen immer wieder überschrieben. Aber macht uns das Vergessen deshalb schlauer?
Fehler machen
Unser Denkorgan ist alles andere als perfekt: Es ist ungenau, schlampig und liebt den Fehler. Doch der Lapsus im Gehirn hat Methode. Nur so bleiben wir Maschinen überlegen. Die mögen reibungslos arbeiten – kreativ aber sind sie nicht
Starrköpfig
Die gute Nachricht: Men­schen können ihre festgefahrene Meinung ändern. Die schlechte Nachricht ist jedoch: Das scheint nur für unpolitische Sachthemen zu gelten, erklärt Neurobiloge Hennig Beck in seiner GEO-Kolumne
Erinnerungen
Nicht alle Episoden aus unserem Leben sind uns gleichermaßen präsent, manche Zeitspanne verblasst sogar vollständig – aus gutem Grund
Henning Beck
Wir wären alle gern kreativer, aber woher kommen eigentlich neue Ideen? Henning Beck schreibt seit Jahren für GEO über das Gehirn und seine Windungen; jetzt erklärt in einem TEDx-Talk, wie Gedanken entstehen
Intelligenz
Neurobiologe Henning Beck kommentiert für GEO die neusten Ideen aus der Neuro-Szene. Diesmal erklärt er, wie wir einen intelligenten Eindruck machen
Wie Sie häufiger ein Lächeln geschenkt bekommen
Der Neurobiologe Henning Beck erklärt, was wir tun können, um häufiger von anderen ein Lächeln zu empfangen
Schlau im Schlaf
Forscher haben herausgefunden, dass unser Gehirn erst im Schlaf entscheidet, welche kürzlich gewonnenen Erinnerungen es speichert
Wie das Wissen in den Kopf kommt
Durch die Neurobiologie hat sich unser Wissen über unser Denkorgan explosionsartig vermehrt. Lesen Sie im ersten Teil der GEO-Serie, wie das Gehirn Gelerntes festschreibt - und was sich davon für die Schule ableiten lässt
"Die Hirnforscher übertreiben"
Der Philosoph Jan Slaby erforscht an der Freien Universität Berlin die "Sprachen der Gefühle". Er setzt sich für eine kritische Begleitung der Neurowissenschaften ein

Die Hirnforschung gehört zu einem der spannendsten Felder der Medizin. Wie das menschliche Gehirn funktioniert, was Forscher über unseren Kopf wissen und welche aktuelle Erkenntnisse es aus der Hirnforschung und Neurobiologie gibt, erfahren Sie auf Themenseite unserer Rubrik "Gesundheit"