Radtour von Alaska nach Argentinien
Das beste Fortbewegungsmittel für eine Abertausende Kilometer lange Reise? "Das Fahrrad natürlich!", sagen Hana Black und Mark Watson. Denn abseits der Hauptstraßen kommt man Ländern und Leuten näher. Bilder einer unglaublichen...
Outdoor-Quiz
Welche Pflanzen kann man essen? Wie funktioniert die Orientierung ohne Kompass und wo steht das Zelt bei Regen am besten? Testen Sie mit diesem Quiz, ob Sie bereit für das Abenteuer vor der Haustür sind
REDWALL CAVERN, Grand Canyon
Auf dem schäumenden Colorado River wartet eins der spektakulärsten Rafting-Abenteuer der Welt und 1,7 Milliarden Jahre Erdgeschichte. Wir verraten, wie Sie das Naturwunder in Arizona vom Wasser aus erleben können
James Cook
Im August 1768 sticht Kapitän James Cook in See. Offiziell soll er die Entfernung des Zentralgestirns zur Erde bestimmen. Doch Cook hat noch eine Order: Er soll unbekannte Landmassen der südlichen Halbkugel finden
Abenteuer
Haus kaufen, Sportwagen fahren, Karriere machen? Das war früher wichtig. Heute zählt mehr, was du erlebst. Titus Arnu über eine Gesellschaft auf der Suche nach dem Wow
Sri Lanka, Trincomalee
Gewürzgärten, Tempel, Strände und Lagunen: GEO-Special-Autorin Elsemarie Maletzke fährt von Kandy aus die Ostküste entlang – bis an den nördlichsten Zipfel des Landes
Spitzkoppe, Namibia
Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe „Traumort des Tages“ zeigen wir Ihnen die schönsten Plätze der Erde
Familienurlaub
Mit diesen hilfreichen Tipps wird euer Familienurlaub garantiert ein Erfolg.
 Alastair Humphreys - Mikroabenteuer
Alastair Humphreys erfand die Mikroabenteuer und vertraut seit jeher seinem Instinkt, der ihn nach draußen führt oder an ungewöhnlichen Orten nächtigen lässt. Inzwischen haben seine Ideen für das Abenteuer vor der Haustür Tausende Menschen...
Drei gelähmte Abenteurer segeln bis nach Alaska
Selbst für körperlich gänzlich gesunde Personen, stellt das sogenannte "Race to Alaska" eine große Herausforderung dar. Ein Team von gelähmten Sportlern ist nun die 1200 zermürbenden Kilometer von Washington State nach Alaska gesegelt