Und wenn der Jupiter unser Mond wäre?
Mondaufgang ohne Mond – aber dafür mit Planeten. Der Künstler Ron Miller setzte dieses Szenario mit der Kulisse einer kalifornischen Wüstenstraße um
Filmer bauen riesiges Sonnensystem-Modell in der Wüste Nevadas
Um die Dimensionen unseres Sonnensystems aufzuzeigen, bauen zwei Filmemacher ein riesiges Modell in der Wüste von Nevada
Rundflug über den Mars
Einsteigen, bitte: Mit Daten der Esa-Sonde "Mars Express" haben Forscher einen Flug über die südliche Mars-Hemisphäre simuliert
Wenn es plötzlich Sternschnuppen "regnet"
Es sollte ein Zeitraffer-Video der Milchstraße werden, doch plötzlich setze ein Meteorschauer ein. Mehr als 12 Minuten "regnete" es Sternschnuppen
Mars-Rover fotografiert erstmals blauen Sonnenuntergang
Der Forschungsroboter "Curiosity" hat erstmals Bilder eines Sonnenuntergangs auf dem Mars zur Erde gesandt
Das teuerste Messgerät der Welt: Was es soll, was es kann
Mit dem James-Webb-Weltraumteleskop erhoffen sich die Wissenschaftler Antworten vor allem auf vier Fragenkomplexe
Atemraubende Zeitrafferaufnahmen der Sonne
Zum fünften Geburtstag des "Solar Dynamics Observatory" hat die Nasa ein spektakuläre Zeitrafferaufnahmen der Sonne veröffentlicht
So sieht der Mond von hinten aus
Eine faszinierende Animation der NASA erlaubt einen Blick auf die Rückseite des Mondes
Beeindruckende Aufnahme der "Hand Gottes"
Das Europäische Süd-Observatorium hat ein detailreiches Bild der sogenannten "Hand Gottes" veröffentlicht - ein lichtschwacher Nebel in 1300 Lichtjahren Entfernung
Scharf wie nie: Die "Säulen der Schöpfung"
Seit 25 Jahren liefert das Weltraumteleskop Hubble immer wieder aufsehenerregende Fotos von den Tiefen des Alls. Nun zeigt es Materiewolken in nie dagewesener Brillanz
So wundervoll sähe London ohne Strom aus
Wie sähe Londons Nachthimmel nach einem kompletten Stromausfall aus? Nicholas Buer beantwortet diese Frage mit seiner spektakulären Videokomposition "Blackout City"
Die Farbexplosion am Himmel
Wie entstehen die sogenannten "Feuerregenbögen"? Wir erklären das seltene Wetterphänomen
Kometenfieber
Mit der Landung auf dem Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko hat die Europäische Raumfahrtagentur ESA heute Geschichte geschrieben. Warum üben diese Schweifsterne eine solche Anziehungskraft auf uns Menschen aus?
Wie oft kann ein Blatt Papier gefaltet werden?
Nach 51 Faltungen reicht ein Stück Papier bereits bis zur Sonne. Kann nicht sein? Doch, theoretisch:
"Unverzichtbar für den Umweltschutz"
Ein Gespräch mit Volker Liebig, Chef der Erdbeobachtungsprogramme der europäischen Raumfahrtagentur ESA
GEO
Ein Teleskop im Weltall soll sich mit irdischen Anlagen verbinden. Dabei entsteht quasi eine endlos verlängerbare Radioantenne
GEO
Die Explosion eines natürlichen Kernreaktors könnte den Mond aus der jungen Erde geschleudert haben. Behaupten jedenfalls zwei Forscher, die damit völlig quer zur herrschenden Meinung denken
Zu zweit gegen den Sonnenwind
Die beiden Satelliten der STEREO-Mission sollen die Sonne in die Zange nehmen – um vor Partikelstrahlung warnen zu können
Die Magie aus dem All
Gartenarbeit, Friseurtermine, Arztbesuche: Wer alltägliches Tun am Lauf des Erdtrabanten ausrichtet, lebt besser. Wissenschaftler halten das für Unsinn, doch Millionen Menschen glauben daran - mit Umfrage
GEO
Die Eroberung des Weltraums verlief in mehreren Etappen. Den spektakulären Höhepunkt entschied Amerika für sich - die Landung des ersten Menschen auf dem Mond
GEO
Erleben sie in einer spannenden Fotoshow mit Video- und Tondokumenten die Höhepunkte der Apollo-Missionen
Reise zum Mond
29. August 2003 - In der Nacht vom 27. auf den 28. September startet die erste europäische Sonde zum Mond. Sie soll nicht nur unseren Nachbarn erforschen. Die Wissenschaftler testen auch neue Techniken - für zukünftige Expeditionen an den Rand...
Mit Ionen zum Mond
In der Nacht vom 27. auf den 28. September startete die erste Mond-Mission der Europäer. Ihr Ziel ist nicht nur der immer noch rätselhafte Erdtrabant. Die Forscher wollen auch neue Techniken für zukünftige Expeditionen ins Weltall erproben
Gibt es Leben auf dem Roten Planeten?
Im August 2003 kommt der Mars der Erde so nah wie selten. Das nutzen Europäer und Amerikaner, um jeweils eigene Erkundungsfahrzeuge hinaufzuschicken. Deren Auftrag: Leben nachzuweisen
Aufbruch zum Mars
Der europäische "Mars-Express" ist gestartet. In einem "Mars-Special" bietet GEO.de Fotos, Animationen und Hintergründe
GEO
Eine wundersame Welt umkreist uns: ohne Wind, ohne Geräusch, mit zweiwöchigen Tagen und Nächten

Seiten