Monstersturm

Orientieren Magnetfelder auf der Sonne sich plötzlich um, werden unvorstellbare Energien frei. Sie können Millionen Tonnen Materie ins All schleudern. Gefährlich wird es, wenn diese Teilchenwolke Richtung Erde rast

Wandelstern

Die Bilderserie der SOHO-Sonde dokumentiert eindrücklich das Auf und Ab der Sonnenaktivität während zweier elfjähriger solarer Zyklen. Die gelben Stellen sind energiereiche Ausbrüche, meist rund um Sonnenflecken

Kraftlinien

Der Magnetismus der Sonne ist der Schlüssel zu ihrem Verständnis. In dieser Simulation wird deutlich, dass die Magnetfeldlinien auf der Glutkugel sich meist in den Stern zurückbiegen, doch an den Polen öffnen sie sich ins All

Weltraumwetter

Neben dem ständigen lauen Sonnenwind sendet die Sonne gelegentlich auch riesige Materiemengen zur Erde. Diese "koronalen Massenauswürfe" können unseren magnetischen Schutzschild durchdringen

Strahlenkranz

Wenn der gleißend helle Feuerball abgedunkelt ist, wird die Sonnenkorona sichtbar. An die Stelle der Sonnenkugel haben Forscher hier eine Aufnahme montiert, die die Orientierung der Magnetfelder auf der Oberfläche zeigt