Nahrungsergänzung Können Vitamin-D-Pillen vor Krebs schützen?

Das Sonnenvitamin senkt zwar das Risiko, an Krebs zu erkranken. Doch Extra-Dosen helfen offenbar nicht
Vitamin D Tabletten

Warum Pillen schlucken? Bei ausreichend Sonnenschein produziert der menschliche Körper das lebensnotwendige Vitamin D selbst

Zwar legen zahlreiche Studien nahe, dass ein hoher Vitamin-D-Spiegel das Risiko senkt, an Krebs zu erkranken. Doch lässt sich daraus nicht ableiten, dass Vitamin-D-Tabletten gegen Tumoren wirksam sind. Goran Bjelakovic von der Staatlichen Universität Niš in Serbien analysierte eine Reihe von Langzeitstudien an mehr als 50 000 meist weiblichen Probanden im mittleren und höheren Lebensalter.

Ergebnis: Auch für Frauen, die jahrelang konsequent Vitamin-D-Präparate einnahmen, bestand kein klar nachweisbares niedrigeres Krebsrisiko. Ein Vitamin-D-Mangel entsteht üblicherweise durch einen Mangel an Sonnenlicht.

Vitamine: Pillen mit schädlicher Wirkung?
Sanfte Medizin
Vitamine: Pillen mit schädlicher Wirkung?
Der Glaube an Nahrungsergänzungsstoffe ist groß. Tatsächlich jedoch führen manche dieser Präparate nicht zu einer geringeren Sterblichkeit, sondern erhöhen sie sogar