Griechenland: Grace Santorini

Das "Grace Santorini" hat keinen Strand. Eigentlich ein K.-o.-Kriterium für ein Strandhotel. Warum gehört es für Sie trotzdem zu den schönsten in Europa? Weil man bei dem Blick eigentlich keinen Strand mehr braucht: Das Hotel nistet hoch oben auf den Klippen über dem Mittelmeer. Unten brechen sich die Wellen an zerklüfteten Felsen. Es hat eines der besten Gourmetrestaurants der Insel mit hervorragender, mediterraner Fusionküche. Und dann ist da natürlich der traumhafte, 22 Meter lange Infinity-Pool.

Santorini, Imerovigli, Tel. 0030-22860-2 13 00, www.gracehotels.com

Portugal: Martinhal

Das Konzept der Ferienanlage erklären die Besitzer mit zwei Worten: "Barefoot luxury". Den schneeweißen Sand am Strand der Westalgarve mit Schuhen zu treten wäre wirklich Frevel. Die unangestrengte Aufteilung in Areale für Urlaub mit und ohne Kinder garantiert, dass es in den Restaurants und im "Finisterra Spa" genau so entspannt weitergeht. Kein Wunder, dass das Resort immer wieder Preise auch als Ziel für Familien einheimst.

Sagres, Quinta do Martinhal, Tel. 00351-282-24 02 00, www.martinhal.com

Frankreich: Hotel du Cap-Eden-Roc

Glücklich ist, wer sich hier eine Auszeit leisten kann: Stress perlt an einem ab wie die Mittelmeergischt an den hohen Felsen, auf denen seit 1889 das geschichtsträchtige Luxushaus steht. Einer der Schlüssel zu seiner Magie liegt in der Tatsache, dass sich hier Gäste wie George Bernard Shaw und der Maler Pablo Picasso entspannten. Ein zweiter in dem Kunststück, das Heerscharen von Mitarbeitern vollbringen: Sie können sich unsichtbar machen. Ohne Aufhebens sorgen sie dafür, dass immer alles überall stimmt.

Antibes, Boulevard John F Kennedy, Tel. 0033-4-93 61 39 01, www.hotel-du-cap-eden-roc.com

Griechenland: Amanzo'E

Der private Beach Club am kristallklaren Wasser ist so spektakulär, dass wir die griechische Vorzeige-Anlage trotz einer fünfminütigen Anfahrt zum Strand ausgewählt haben. Wobei der Pool mit Ausblick übers Mittelmeer, das Spa, das Fitness-Angebot (unter anderem Pilates und Tennis), die entspannte Architektur und die steinalten Olivenbäume in der Umgebung ihr Übriges getan haben. Schöner können Reisende mit und ohne Kinder nicht entspannen.

Peloponnes, Argolida, Kranidi, Tel. 0030-2754-77 28 88, www.amanresorts.com

Kroatien: Villa Dubrovnik

Stadt- oder Strandhotel, das ist hier eine Frage. Kroatiens Vorzeige-Haus wacht über St. Jakob, dem schönsten Strand Dubrovniks, liegt aber nur gute 15 Gehminuten von der historischen Altstadt entfernt. Wer will, kann die City auch im hölzernen "Vaporetto"-Speedboat erreichen. Wobei sich eine weitere Frage stellt: Bringt man es übers Herz, das perfekt gestylte Boutiquehotel mit seinem Spa über zwei Etagen, seinen 56 Zimmern und dem atemberaubenden Blick überhaupt zu verlassen?

Dubrovnik, Vlaha Bukovca 6, Tel. 00385-20-50 03 00, www.villa-dubrovnik.hr

Frankreich: Hotel de l'Erguillère

Am anderen Ufer geben englische Seebäder vor, wie man am Ärmelkanal relaxt, und der Seewind hat den Spirit herübergeweht. In dem familiären Haus in Port Racine, dem kleinsten Hafen des Landes, erwartet einen Strandhaus Atmosphäre statt Louis-XIV-Pracht. Nach dem Spaziergang am Meer genießt man im mit weißgebleichtem Holz eingerichteten "Salon de Thé" die Seeluft, die unangestrengte Freundlichkeit des Personals und hausgemachtes Gebäck.

Saint Germain des Vaux, Port Racine, Tel. 0033-2-33 52 75 31, www.hotel-lerguillere.com

Griechenland: Almyra

Hier weht einem an windigen Tagen schon einmal Meerwassergischt aufs Frühstücksbrötchen: Das Fünf-Sterne-Familienhotel liegt direkt am Westufer von Zypern. Schon seit 2003 lockt das strahlend weiße Haus mit 189 Räumen, entspanntem Luxus, modernem Design und viel eltern- und kinderfreundlichem Service. Zum Spa gehört ein bewachter Kinderpool sowie ein Außendeck für Yoga und Meditation. Das Sportangebot reicht von Tennis bis Ponytrekking. Irgendwie passend, hier eine Familie zu gründen: Hochzeitsfeierangebote inklusive Trauung unter blauem Himmel und "Honeymoon"-Pakete sind sehr beliebt.

Zypern, Paphos, Poseidonos Avenue 12, Tel. 00357-26-88 87 00, www.almyra.com

Deutschland: Inselloft

Aufgepasst, Sylt: Norderney holt auf. Nicht nur, dass die Schönheit der Dünen mithalten kann, jetzt hat auch noch das "erste Konzepthotel an der Nordsee" eröffnet, so der Slogan. Mit Top-Design, mit dem hauseigenen "Design Shop 1837", der unter anderem handgemachte Gummistiefel verkauft, mit hauseigener Bäckerei, mit herrlichem Spa, mit Feinkostladen "Wein & Deli". Und mit fantastischem Ausblick aus einem der Lofts auf die Nordsee, die bis auf 100 Meter heranfluten kann. Wo gibt es Vergleichbares auf Sylt, noch dazu zu einem vergleichbar vernünftigen Preis? Na gut, sagen wir: unentschieden.

Norderney, Damenpfad 37, Tel. 04932-89 38 00, www.inselloft-norderney.de

England: Polurrian Bay Hotel

Landschaft, Luft und Licht sind einzigartig an Cornwalls Küste. Mittendrin thront dieses charmant unkomplizierte Familienhotel auf den Klippen über dem Meer, das Innendesign ist modern, gar nicht englisch schrullig. Direkt vor der Tür führt der South West Coast Path vorbei, ein herrlicher Wanderweg. Über einen Fußpfad geht’s in fünf Minuten hinunter zum privaten Sandstrand, wo die Nordsee dank Golfstrom gar nicht so kalt ist. Und wenn es mal regnet, tröstet Tee mit warmen Scones, Clotted Cream und Erdbeerkonfitüre.

Mullion, Polurrian Bay, Tel. 0044-1326-24 04 21, www.polurrianhotel.com

Spanien: Hostal Empúries

Es hat sich viel geändert, seit die Archäologen der nahen griechischrömischen Grabungsstätte von Empúries an der Costa Brava hier logierten. Damals hieß das Haus ,Villa Teresita‘, die 36 Zimmer waren einfach. Heute gibt es 19 weitere, großzügigere Räume, modern ausgestattet, dazu ein Spa, einen Ökogarten, der die mediterran geprägte Küche versorgt, und eine Auszeichnung für Nachhaltigkeit. Nur die Lage des familiengeführten und familienfreundlichen Hauses direkt an einer ruhigen Bucht ist gleich geblieben, zum Glück.

L’Escala, Platja de Portitxol, Tel. 0034-972-77 02 07, www.hostalempuries.com

GEO Reise-Newsletter